HUDU

Anwaltshure 3 | Erotischer Roman


€ 9,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2010

Beschreibung

Beschreibung

Eine Hure aus Leidenschaft, ein charismatischer Anwalt und ein egozentrischer Sohn ...Für die londoner Edelhure Emma Hunter sieht es nach einem ganz gewöhnlichen Job aus. Doch was als erotisches Date beginnt, endet für sie in einem Strudel aus Rache, Sex, Intrigen und Leidenschaft. Emma erkennt zu spät, dass die Menschen nicht immer das sind, was sie zu sein scheinen. Es beginnt ein Kampf um Liebe, Leben und Tod ...

Inhaltsverzeichnis

INHALT
1. Prolog
2. Irgendwo durch London
3. BlowJob
4. Erwachen
5. Closed Circle Dinner
6. Pläne
7. Das KampfWiesel
8. SchneeSpiele
9. Kühle Ankunft
10. Annäherungen
11. Jennifer
12. QuickieÜberraschung
13. PoolGespräche
14. ComputerSpiele
15. WeekEnder
16. Unerwartete Wendung
17. Zu Hause
18. Nächtlicher Besuch
19. SchussWechsel
20. Flucht & Zuflucht
21. Der Tag danach
22. Nähe
23. Zurück zu ihm!
24. FesselSpiele [nur im Internet]

Portrait

n/a

Leseprobe

Erwachen (S. 37-39)

Von meinem Bett aus sah ich Felsen. Heidekraut. Ginsterbüsche. Dazwischen die schmutzig-weißen Wollkugeln der Schafe.
Schottland. Da ich selbst in Nordengland aufgewachsen war, hatte ich oft die Ferien mit meinen Eltern an den schottischen Lochs verbracht. Ich kannte und liebte diese ebenso karge wie archaische Landschaft.
Was war nur geschehen? Wie ich mich auch zu erinnern versuchte – ich hatte einen kompletten Filmriss seit dem Moment, als ich im Maybach eingeschlafen war. Meine Kehle wirkte wie zugeschnürt und mein Magen knurrte. Vorsichtig richtete ich mich auf und sah mich um. Das Zimmer war definitiv größer als mein Wohn- und Schlafzimmer zu Hause. Das Mobiliar bestand aus einem wuchtigen Himmelbett, in dem ich lag, einem riesigen Schrank, der wie der Eingang zu einem Mausoleum aussah, und einem Schreibtisch.

Auf dem Schreibtisch lag meine Tasche. Sie hatten mich also nicht beklaut? Gegenfrage: Seit wann klauten Leute, die Maybach fahren, einer Nutte den Geldbeutel? Das war so absurd, dass ich beinahe darüber gelacht hätte.
Ein Hotel war das nicht. Es gab keine Bibel im Nachttisch. Apartment? Kein Apartment der Welt war so eingerichtet und besaß statt Tapeten Stoffbespannungen an den Wänden. Meine Knie waren noch weich, doch eher vom leeren Magen, als von dem Betäubungsmittel, das man mir mit Sicherheit in den Drink gemischt hatte.
So stand ich also auf und inspizierte zuerst mal meine Handtasche. Abgesehen von meinem Handy, befand sich noch alles darin. Ich sah mich um. Es gab drei Türen. Die erste führte in ein üppiges Badezimmer mit einer riesigen, altmodischen Wanne, die zweite war abgeschlossen und die dritte ging zu einem langgezogenen Flur, von dessen stark abgelaufenem Teppich ein leicht muffiger Geruch aufstieg. Den Flur hinunterzugehen, wagte ich noch nicht. Also zo
g ich mich wieder in das Zimmer zurück und stellte mich ans Fenster.

Die herrlichste Landschaft, die man sich nur denken konnte, breitete sich vor meinen Augen aus. Eine nicht mehr sehr kräftige Wintersonne leuchtete über grauen Felsbrocken, die sich durch die grüne Landschaft hindurch nach oben gedrückt hatten. Lila Farbflecken, wo die Heide sich strahlend an die Steine schmiegte.
Für mich gab es keinen Zweifel mehr: Ich war in Schottland, wo man Schlösser noch Schlösser nannte, und nicht in dieser merkwürdig übertrieben untertreibenden englischen Art »Houses«.
Mit bebenden Händen testete ich, ob das Fenster zu öffnen war und Augenblicke später drang frische, kühle Luft zu mirherein und überströmte dabei mein Gesicht und meinen Körper.
So weit als möglich lehnte ich mich hinaus und erkannte, dass ich tatsächlich in einem Schloss war. Es bestand aus dem gleichen grauen Stein, der sich überall in der Landschaft zeigte und wirkte dadurch sicherlich aus der Ferne, als handele es sich bei dem Bauwerk nur um eine weitere, beeindruckende Felsformation.


EAN: 9783940505484
Untertitel: Sex, Leidenschaft, Erotik und Lust. Dateigröße in MByte: 5.
Verlag: blue panther books
Erscheinungsdatum: März 2010
Seitenanzahl: 256 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben