HUDU

Zivilisation in der Sackgasse

eBook
€ 12,99
Print-Ausgabe € 19,95
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2013

Beschreibung

Beschreibung

Leben wir noch artgerecht? Wir wohnen in anonymen Ballungszentren, schuften in Großbetrieben ohne Bezug zu den Früchten unserer Arbeit, müssen oft dem Job zuliebe auf unsere familiären und heimatlichen Bindungen verzichten - droht uns der Verlust unserer Menschlichkeit im wahrsten Sinne des Wortes?
In den so genannten zivilisierten Ländern westlicher Prägung ist nahezu jeder Vierte psychisch krank; stressbedingte Beschwerden, Depressionen und Burnout-Syndrom sind auf dem Vormarsch. Kein Wunder, findet Evolutionsforscher Prof. Franz M. Wuketits - verlangen doch Beruf und Alltag vom Einzelnen eine Flexibilität, die der menschlichen Natur gar nicht entspricht. Unsere Seelen werden "entwurzelt" - mit unabsehbaren Folgen für den Einzelnen wie für die Kollektive.
Eine "artgerechte Menschenhaltung" muss her! Wuketits fordert von Gesellschaft, Politik und Ökonomie, die - teils bahnbrechenden - wissenschaftlichen Erkenntnisse der letzten Jahrzehnte über das Wesen und die Bedürfnisse des Menschen ernst zu nehmen. Jeder kritische Leser wird in diesem Buch sein eigenes Unbehagen angesichts der Entwicklung unserer Gesellschaft formuliert finden, aber auch anhand konkreter und leicht nachvollziehbarer Beispiele mögliche neue Wege für unsere Zukunft erkennen. Letztlich muss jedem klar werden, dass die Strukturen, die es "aufzubrechen" und neu zu gestalten gilt, auch unserer eigenen Einsicht und Initiative bedürfen.
"Wir können nicht in die Steinzeit zurückkehren - aber uns überlegen, wie wir dem 'Steinzeitmenschen in uns' wieder gerecht werden können!"
Prof. Dr. Franz M. Wuketits

Portrait

Prof. Dr. Franz M. Wuketits (geb. 1955) hat an der Universität Wien Philosophie, Zoologie, Paläontologie und Wissenschaftstheorie studiert und lehrt hier seit 1980 am Institut für Philosophie mit Schwerpunkt Philosophie der Biowissenschaften; außerdem hatte er Lehraufträge und Gastprofessuren an der Universität Graz, der TU Wien und der Universität der Balearen in Palma de Mallorca. Seit 2002 ist Prof. Wuketits Vorstandsmitglied des "Konrad Lorenz Instituts für Evolutions- und Kognitionsforschung" im niederösterreichischen Altenberg, daneben wissenschaftlicher Beirat mehrerer Institutionen und Gesellschaften (u. a. Freie Akademie Berlin) sowie Beirat in verschiedenen Fachzeitschriften wie "Biological Theory", "La Nuova Critica" und "Ludus Vitalis". Franz M. Wuketits ist Autor von ca. 40 Büchern und über 420 weiteren Veröffentlichungen, außerdem (Mit-)Herausgeber von 15 Sammelbänden.
EAN: 9783863740719
Untertitel: Plädoyer für eine artgerechte Menschenhaltung.
Verlag: Mankau
Erscheinungsdatum: Februar 2013
Seitenanzahl: 262 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben