HUDU

Das schmutzige Geld der Diktatoren


€ 16,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2015

Beschreibung

Beschreibung

Diskrete Geschäfte sind es, die Wirtschaftsjournalist Florian Horcicka in seinem Buch unter die Lupe nimmt. Arabische Diktatoren wie Gaddafi, Assad oder Ben Ali, der ukrainische Ex-Präsident Janukowitsch, Rakhat Aliyev, der frühere Schwiegersohn des kasachischen Präsidenten, afrikanische Potentaten oder der philippinische Marcos-Clan: Sie alle haben ihr Vermögen ins Ausland transferiert. Österreich ist dabei eine beliebte Destination, dank diskreter Banken, Privatstiftungen und verschwiegener Berater.
Wie verlaufen die Transaktionen? Wie agieren die Drahtzieher und Hintermänner? Wie arbeitet das Geflecht aus Steuerberatern, Wirtschaftstreuhändern und Anwälten? Welche Rolle spielen dabei "gute Freunde" aus Politik und Wirtschaft?
Die Kapitel des Buches tragen Titel wie
. "Blutgeld in Wien - das traurige Ende des libyschen Ölministers"
. "Die Nordkorea-Pipeline"
. "Der tote Anwalt - warum musste Rebasso sterben?"
. "Geldgrüße von Moskau nach Düsseldorf"
. "Weißes Geld aus Weißrussland"
Akribisch recherchiert, öffnet dieses Buch die Tür zu einer Parallelgesellschaft, in der undurchsichtige Machenschaften an der Tagesordnung sind.

Portrait

Florian Horcicka, geboren 1975 in Wien, ist seit 2000 als Journalist tätig. Bei News, Österreich und seit 2011 bei Format beschäftigt er sich mit Wirtschaftskriminalität, Ost-Politik und Geheimdiensten.
EAN: 9783218009836
Untertitel: ebook Ausgabe.
Verlag: Verlag Kremayr & Scheriau
Erscheinungsdatum: März 2015
Seitenanzahl: 192 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben