HUDU

Schwarze Sonne


€ 8,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Mai 2012

Beschreibung

Beschreibung

Bei Carl Banuschas Eintreffen am Tatort ist nicht nur die Leiche verschwunden; das Phantombild der vermeintlichen Toten im Monbijoupark weist zudem große Ähnlichkeit mit Banuschas chilenischer Frau Anna auf. Diese glaubt an den indianischen Mythos eines Dämons, der Jungfrauen betört, entführt und ermordet. Trotz der unauffindbaren Leiche, trotz der unerreichbaren Anna - ein Mythos ist ein Mythos. Oder doch nicht? Felix Mennens Krimi noir "Schwarze Sonne" treibt ein vertracktes Spiel mit Wahrheit und Wahnsinn.

Portrait

Felix Mennen, 1971 in Bonn geboren, wurde Mitte der 1990er-Jahre am Deutschen Literaturinstitut Leipzig vom heutigen Leiter, dem Wiener Bestseller-Autor Josef Haslinger, entdeckt, welcher auch Mennens vielgelobtes Debüt "Du lebst ganz und gar über mir" lektorierte. Es folgten weitere Romanveröffentlichungen. Seit einigen Jahren arbeitet Felix Mennen auch als Drehbuchautor und hat dabei für verschiedene TV-Krimiformate geschrieben, unter anderem einen Spielfilm aus der Reihe "Polizeiruf 110". www.felixmennen.de

Pressestimmen

"Ein Roman wie ein spannender Kino-Thriller: Doppelbödig, temporeich, voll überraschender Wendungen und faszinierender Figuren. Von der ersten Seite an lassen einen Story und Sprache nicht mehr los. "
Martina Borger, Autorin (Borger & Straub, "Lieber Luca", Diogenes)

"Ein ebenso packender wie verstörender Kriminalroman auf sehr hohem sprachlichen Niveau. Felix Mennen versteht es wahrlich, seinen Lesern den Atem zu rauben. Schon nach wenigen Seiten habe ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Großartig."
Stefan Holtkötter, Autor (Münsterland-Krimis, "Fundort Jannowitzbrücke", Piper)

"Mennen schreibt sich heraus aus dem rationalen Krimi hinein in ein Drehbuch für David Lynch oder Spike Jonze."
Thomas Klingenmaier, Stuttgarter Zeitung

"Von origineller, düsterer Erotik befeuert, spielt die fieberhafte Suche nach der Toten so elegant mit psychischen Grenzen, wie es nur wenige Erzähler vermögen. Man muss dankbar sein, dass es solche Perlen in den Buchhandel schaffen."
Virus, Offenbach

"Hier schreibt jemand, der das kann. Denn auch Krimis können, wenn sie gut geschrieben sind, zur Hochliteratur gezählt werden."
Jannis Plastargias, schmerzwach.blogspot, Frankfurt a.M.

"Kurzweilig, spannend - absolute Lesempfehlung!"
Nobilis, Hannover

Prädikat: "sehr empfehlenswert."
Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW

"Spannende, gut erzählte Geschichte, die sich gegen Ende selbst verdreht und nicht ohne Grund in der Nähe von David Lynch gesehen wurde. Felix Mennen sollte man sich merken!"
Bookstorecore.de

"Ein Verwirrspiel der Extraklasse. Ein Verführungsroman. Ein wahres Meisterwerk."
R.-H. Tarenz, WILD-Magazin, Köln

EAN: 9783905801699
Untertitel: Ein sel noir Krimi. 1. Auflage.
Verlag: Salis Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2012
Seitenanzahl: 250 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben