HUDU

Kriege, Blutrituale, Sklaverei und Verbrechen im AT

eBook
€ 15,99
Print-Ausgabe € 19,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

Die "Heilige Schrift" ist gespickt mit meist sehr brutalen Kriegen, die meist von Jahwe angeordnet, angestiftet und angeführt sind. Er nennt sich auch oft "Herr der Heerscharen". An den besiegten Völkern wird dann die "Vernichtungsweihe" vollstreckt, alles was Atem hat wird getötet: Männer, Frauen, Greise, Kinder und Vieh. Blutrituale ziehen sich wie ein roter Faden durchs AT, angefangen von der Beschneidung über das Schächten der Opfertiere bis zu den Tempelriten und der Einsetzung der Hohepriester. Sklaverei gehört zur biblischen Gesellschaftsordnung wie das Amen im Gebet. Mit hunderten Versen wird das Sklavenleben geregelt vom Verkauf seiner Tochter in die (Sex-)Sklaverei und deren Vererbung, bis zum Selbstverkauf als Sklaven. Verbrechen wie Diebstahl, Lüge, Betrug, Inzucht und Prostitution werden zwar detailliert behandelt, allerdings halten sich viele der Säulenheiligen des AT selbst nicht daran, werden dafür aber nicht bestraft sondern teils noch dafür belohnt.

Portrait

Dr. phil. Erhard Zauner ist Historiker und Religionsphilosoph und beschäftigt sich seit über 40 Jahren besonders mit Themen aus dem jüdisch-christlichen Bereich. Von Geburt an ohne religiöses Bekenntnis behandelt er Glaubensfragen undogmatisch aber kritisch, und stellt auch komplizierte Zusammenhänge leicht verständlich dar.
EAN: 9783844843200
Untertitel: Kritische Betrachtungen zur Bibel 4.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 248 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben