HUDU

Fragmente

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 19,90
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2015

Beschreibung

Beschreibung

In seinen "Fragmenten" wirft Emrah Serbes, enfant terrible der jungen türkischen Literatur, melancholische Schlaglichter auf den Irrsinn des Lebens. Kleine Geschichten und abgedrehte Gedankenspiele geben sich die Klinke in die Hand, und alle stellen die ewige Frage, an der keiner von uns vorbeikommt: Was soll das eigentlich alles?

Ein junger Mann schreibt eine Enzyklopädie der Gefühle, von leicht bis unerträglich, die unbedingt von hinten zu lesen ist; ein anderer verschwindet langsam - mit jedem Menschen, der aus seinem Leben tritt, ein Stückchen mehr; alte Fotos erzählen die Geschichte eines Sommers, aber hat das, woran wir uns erinnern, jemals wirklich existiert? Serbes, der Schöpfer der Kultfigur "Behzat Ç.", erweist sich in diesen kurzen Texten als kluger und aufmerksamer Beobachter der Gegenwart und als ein Schelm mit hintersinnigem Humor.

Portrait

Emrah Serbes ist 1981 in Yalova (Türkei) geboren und studierte Theaterwissenschaften in Ankara. Im Alter von vierzehn Jahren, als er anfing, Bücher zu lesen, hat er beschlossen, Schriftsteller zu werden. Seine Liebe zur Literatur hat er Tschechow und Sabahattin Ali zu verdanken, so Serbes. Denn die beiden las er mit vierzehn.


2006, als er 25 Jahre alt war, erschien in der Türkei sein erster Roman »Behzat Ç. - jede berührung hinterlässt eine spur«. Der Hauptkommissar der Mordkommission in Ankara wurde in der deutschen Presse mit »Schimanski« verglichen. »Behzat Ç.«, der mürrische Antiheld, der in der Hauptstadt der Türkei ermittelt, wurde schnell zu einer Kultfigur. Der Roman war die Vorlage einer sehr erfolgreichen TV-Serie, die von allen geliebt wurde. Nur nicht von der türkischen Regierung. 2008 erschien der zweite Band »Behzat Ç.« - verschütt gegangen", welcher für das Kino verfilmt wurde. Emrah Serbes schrieb jedes 10. Drehbuch der Serie selbst, sowie das Drehbuch für den Kinofilm. 2010 erhielt er den türkischen Fernsehpreis für »Das beste Drehbuch«, den er sich mit Ercan Mehmet Erdem teilte.

2009 erschien in der Türkei sein Erzählband »junge verlierer«. Die Geschichten der Jungen und Jugendlichen im Alter von 8-17 Jahren befinden sich in der Türkei mittlerweile in der 17. Auflage. Einige Erzählungen aus dem Buch wurden verfilmt und/oder für das Theater adaptiert. Auch das mit großem Erfolg. Die Erzählung »Über mir wohnt ein Terrorist« wurde von Emre Yeksan als Filmprojekt verwirklicht und gewann bei den 29. Internationalen Filmfestspielen in Istanbul den »Melodika Preis«. »junge verlierer« erschien 2014 auf Deutsch und auch hier mit großem Erfolg. Aktuell ist der Titel auf der HOTLIST 2014 und zählt zu den 10 besten Büchern, die in 2014 in einem unabhängigen Verlag erschienen sind.

2012 folgte der Band »Fragmente« mit Kurz-, Kürzestgeschichten und Erzählungen, welcher ebenfalls auf Deutsch vorliegt. Es ist wohl das persönlichste und am meisten zitierte Buch des Autors.
EAN: 9783943562453
Verlag: binooki Verlag
Erscheinungsdatum: März 2015
Seitenanzahl: 176 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben