HUDU

eCollaboration Systems. Nutzenpotentiale einer Integration von ERP und Social Media

eBook
€ 16,99
Print-Ausgabe € 24,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2014

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Hochschule Pforzheim (Wirtschaft und Recht), Veranstaltung: ECollaboration, Sprache: Deutsch, Abstract: Da es heutzutage nicht mehr ausreicht einfach nur qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anzubieten, müssen Firmen und Unternehmen, um der immer weiter anwachsenden weltweiten digitalen Vernetzung gerecht zu werden, neue Wege bestreiten. Einer dieser innovativen Wege nennt sich Enterprise Collaboration Systeme (ECS), was eine Ablösung der traditionellen Unternehmenskommunikation darstellt. Das Ablösen dieser traditionellen Instrumente zur Kommunikation zwischen Mitarbeitern eines Unternehmens durch eCollaboration Systeme stößt mitunter auf Unmut in den Unternehmen. Aus diesem Grund wird in dieser Ausarbeitung zum einen auf die Nutzenpotentiale einer Intergration von Social Media sowie auf die In-tegration dieser Anwendungen in Verbindung mit dem Enterprise Resource Planing (ERP) eingegangen. Die ¿kollektiven Intelligenz¿ zur internen Unternehmenskommunikation wird in folgender Ausarbeitung durch den Begriff Enterprise 2.0 näher betrachtet und erläutert. Nachdem durch das Kapitel 1 ein erster Einblick in die Arbeit gegeben wurde, beschreibt das Kapitel 2 die wichtigsten in dieser Ausarbeitung verwendeten Begrifflichkeiten. Da der Kern dieser Arbeit auf einer Betrachtung der Nutzenpotentiale einer Integration von Social Media-Anwendungen im Unternehmen zur internen und externen Unternehmenskommunikation liegt, befasst sich das Kapitel 3.1 mit den verschiedenen Arten von Social Media und zeigt zudem Vor- und Nachteile für Mitarbeiter und das Unternehmen auf. Anschließend wird durch das Kapitel 3.2 auf die Integration dieser Anwendungen in den Unternehmensbereichen des Wissens-, Innovations- und Beziehungsmanagements eingegangen. Anschließend werden in Kapitel 3.3 die durch ein ERP-System unterstützten betriebswirtschaftliche Prozesse, wie das PM und GPMt sowie auf die einzelnen Funktionsbereiche der traditionellen Wertschöpfungskette näher erläutert. Das Kapitel 4 zeigt zudem den Einsatz von ERP in Verbindung mit Social Media im Unternehmen in Form zweier Praxisbeispiele auf. Anhand von bereits in Unternehmen eingesetzter ERP Social Media-Software soll über das Kapitel 5 nochmals der Nutzen durch eine Integration für die Mitarbeiter und das Unternehmen selbst verdeutlicht werden. Die Gefahren welche sich bei einer Integration von Social Media im Unternehmen ergeben können, werden durch das Kapitel 5 beschrieben. Nachdem Fazit und Ausblick, werden im Anhang die wichtigsten in dieser Ausarbeitung beschriebenen Begriffe analysiert und bewertet.
EAN: 9783656867845
Untertitel: Dateigröße in MByte: 2.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2014
Seitenanzahl: 51 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben