HUDU

Umsetzung der Datenarchivierung im SAP-ERP-System

eBook
€ 34,99
Print-Ausgabe € 48,00
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
April 2009

Beschreibung

Beschreibung

Die massenhafte Erstellung von Informationen und damit Daten schreitet immer weiter voran. Nach einer Studie der " hat die Menschheit im Jahr 2002 neue Informationen in einer Gesamtmenge von fünf Exabyte erzeugt. 1999 betrug diese Menge noch zwei Exabyte. Dieser Trend wird höchstwahrscheinlich nicht rückläufig sein und findet sich auch in betriebswirtschaftlicher Software wieder. So war ein SAP-System im Terabyte-Bereich vor einigen Jahren noch eine Seltenheit, heute gibt es viele Unternehmen, die ein System mit dieser Größe betreiben.Da in diesem Zusammenhang die Bedeutung der Datenarchivierung gestiegen ist, widmet sich dieses Buch der Umsetzung eines Archivierungsprojektes im SAP-ERP-System. Das Buch betrachtet alle Facetten eines Archivierungsprojektes, von der Projektplanung bis zur Nachbetreuung, und berücksichtigt auch verwandte Themen wie steuerliche Aspekte oder die Reorganisation der Datenbank. Dabei soll das Buch nicht als technische Dokumentation verstanden werden, sondern vielmehr zur Einarbeitung in das Thema dienen. Somit richtet sich dieses Buch an ein relativ breites Publikum vom Manager bis zum Mitarbeiter, der die Archivierung technisch umsetzt. Für Projektverantwortliche und Manager, die über die Umsetzung eines solchen Projektes entscheiden müssen, liegt das Hauptaugenmerk auf den Vor- und Nachteilen des Projektes. Für Projektleiter und Mitarbeiter, die das Archivierungsprojekt umsetzen, soll die Herangehensweise und eventuell auftretende Probleme im Projekt beschrieben werden. Neben der allgemeinen technischen Erklärung der Umsetzung befindet sich im Anhang eine detaillierte technische Dokumentation, die die Umsetzung des Projektes bei arvato dokumentiert. Dieser Aspekt der Dokumentation des bei arvato Geleisteten nimmt einen hohen Stellenwert in dem Buch ein.

Inhaltsverzeichnis

1;Umsetzung der Datenarchivierungim SAP-ERP-System Am Praxisbeispiel 'arvato digital services;1 1.1;Inhalt;3 1.2;Vorwort;6 1.3;Einleitung;7 1.4;1. Vorstellung von SAP;12 1.4.1;1.1 Enterprise Resource Planning (ERP);13 1.4.2;1.2 Die SAP-Umgebung bei arvato digital services;17 1.4.2.1;1.2.1 arvato digital services;17 1.4.2.2;1.2.2 Beispielhafter Geschäftsablauf;18 1.4.2.3;1.2.3 SAP bei arvato digital services;19 1.5;2. Nutzen der Archivierung;21 1.5.1;2.1 Gründe für den rapiden Anstieg der Daten;21 1.5.2;2.2 Warum muss archiviert werden?;21 1.5.3;2.3 Was soll mit der Archivierung erreicht werden?;24 1.6;3. Phasen eines Archivierungsprojektes;26 1.6.1;3.1 Rahmenbedingungen;28 1.6.2;3.2 Projektablauf;29 1.6.2.1;3.2.1 Projektablauf bei arvato;30 1.6.3;3.3 Nach dem Archivierungsprojekt;33 1.6.3.1;3.3.1 Zugriffsrechte auf Archiv Files;35 1.7;4. Gesetzliche Anforderungen an steuerrelevante Daten und SAP Lösungen im Rahmen von GDPdU;36 1.7.1;4.1 Rechte für den Datenzugriff des Steuerprüfers;37 1.7.2;4.2 Data Retention Tool (DART);38 1.7.3;4.2.1 DART-Extrakt für zwei Länder;40 1.7.3.1;4.2.2 DART unter SAP;41 1.8;5. Die Technik der Archivierung im R/3;44 1.8.1;5.1 Archive Development Kit (ADK);44 1.8.2;5.2 Die Archivierungsobjekte;45 1.8.3;5.3 Ablage der Archivdaten;46 1.8.4;5.3.1 Kriterien zur Ablagestrategie;48 1.9;6. Analyse der Datenbanken, Mandanten und Belege;50 1.9.1;6.1 Analyse der Datenbank;50 1.9.1.1;6.1.1 DB02 (Ermittlung von Tablespaces und Tabellengröße);51 1.9.1.2;6.1.2 DB15 ( Zuordnung von Tabellen und Archivierungsobjekten);53 1.9.1.3;6.1.3 Relevanten Archivierungsobjekte für das Projekt bei arvato;55 1.9.1.4;6.1.4 TAANA (Tabellenanalyse Administration);55 1.9.1.5;6.1.5 Eigenentwicklungen der Analyse;56 1.9.2;6.2 Auswahl der Mandanten und Objekte;57 1.9.2.1;6.2.1 Prüfung auf Archivierbarkeit;58 1.9.2.2;6.2.2 Auswahl der Archivierungsreihenfolge;61 1.9.3;6.3 Analyse nach dem Archivieren;62 1.10;7. Ablauf der Archivierung am Beispiel eines Archivierungsobjektes (
Vom Customizing bis zum fertigen Archivlauf);65 1.10.1;7.1 Daten ins Archiv schreiben;66 1.10.2;7.2 Daten aus der Datenbank löschen;67 1.10.3;7.3 Archivdateien ablegen;68 1.10.4;7.4 Rückladen;69 1.10.4.1;7.4.1 Rückladen im Anschluss an die Archivierung;69 1.10.4.2;7.4.2 Rückladen nach längerem zeitlichen Abstand;70 1.10.5;7.5 Praktische Informationen zu den Archivierungsjobs;70 1.11;8. Möglichkeiten des Zugriffes auf archivierte Daten;72 1.11.1;8.1 Festlegung des Archivzugriffs im Projekt;72 1.11.2;8.2 Zugriffsmöglichkeiten;73 1.11.2.1;8.2.1 Sequenzielle Leseprogramme;74 1.11.2.2;8.2.2 Archivinformationssystem;74 1.11.2.3;8.2.3 Document Relationship Browser (DRB);76 1.11.2.4;8.2.4 Auswertung der Archivdateien durch eigene Programme;77 1.11.3;8.3 Berechtigungskonzept;77 1.12;9. Ergänzungslösungen für die Archivierung;79 1.13;10. XML-basiertes Archivieren;82 1.13.1;10.1 Was ist die Idee hinter der XML-Archivierung?;82 1.13.2;10.2 Einordnung der XML-Archivierung im Projekt;83 1.14;11. Unicode;85 1.14.1;11.1 Unicode im SAP;85 1.14.2;11.2 Lesen archivierter Daten in Unicode-Systemen;86 1.14.3;11.3 Veränderungen für den Datenarchivierungsadministrator;86 1.15;12. Technik der Oracle-Datenbank im Bezug zur SAP-Archivierung;88 1.15.1;12.1 Technik der Datenbank;88 1.15.2;12.2 Neuaufbau der Datenbank (Export/ Import);91 1.15.3;12.3 Reorganisation der Tabellen und Indizes;92 1.16;13. Probleme und Veränderungen in der Umsetzung des Projekts;94 1.16.1;13.1 Technische Probleme;94 1.16.1.1;13.1.1 Kreditkartenverschlüsselung nach der Archivierung;94 1.16.1.2;13.1.2 Programm zum Lesen der Materialbelege;95 1.16.1.3;13.1.3 Archivdaten aus früherem Archivierungsprojekt;96 1.16.2;13.2 Organisatorische Probleme;97 1.16.2.1;13.2.1 Verkürzung der Projektzeit;97 1.16.2.2;13.2.2 Zugriff auf archivierte Daten zeitweise nicht möglich;97 1.16.3;13.2.3 Berechtigungen für Archivtransaktionen;98 1.17;Fazit und Ausblick;99 1.18;Abbildungsverzeichnis;102 1.19;Glossar;103 1.20;Literaturverzeichnis;10
8


Portrait

Daniel Intrup, begann im August 2007 sich mit SAP zu beschäftigen. Er startet mit dem Modul SAP-CRM und befasst sich später mit der SAP-ERP-Archivierung. Daniel Intrup absolvierte eine Ausbildung zum informationstechnischen Assistenten am Carl-Miele-Berufskolleg in Gütersloh und studierte anschließend Informatik an der FH-Bielefeld. Derzeit ist er als Berater im Bereich SAP-SCM tätig.

Leseprobe

Kapitel 6. Analyse der Datenbanken, Mandanten und Belege

Es gibt zwei Herangehensweisen bei der Datenarchivierung. Erstens die hier vorgestellte Variante, wenn ein System bereits längere Zeit im Einsatz ist und die Datenbank eine gewisse Größe erreicht hat und zweitens, das ist die theoretisch bessere Methode, die Datenarchivierung wird bereits in der Entwicklungsphase eines Systems bzw. neuen Geschäftes integriert. Da das Einplanen in der Systemplanung aber in den meisten Betrieben nicht durchgeführt wird, muss häufig die erste Variante gewählt werden. Bei der frühzeitigen Einplanung werden neben der Datenbank selbst auch die betriebswirtschaftlichen Prozesse analysiert und anhand dieser Erkenntnisse eine Archivierung eingeplant. Idealerweise sollte nach einer Archivierung eines bereits über längere Zeit im Betreib befindlichen Systems eine regelmäßige Archivierung für spätere Zeitpunkte eingeplant werden. Die Vorgehensweise im Projekt bei arvato entspricht der ersten Variante, in dem das SAP-System schon längere Zeit in Betrieb ist. Deshalb wird im Weiteren auch nur dieses Analyseverfahren beschrieben.
EAN: 9783836620895
Untertitel: Am Praxisbeispiel 'arvato digital services'. 1. Auflage. Dateigröße in MByte: 4.
Verlag: Diplomica Verlag
Erscheinungsdatum: April 2009
Seitenanzahl: 130 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben