HUDU

Der Einfluss von Sprachberatungsstellen auf die Bestimmung sprachlicher Zweifelsfälle


€ 7,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2005

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Germanistisches Institut), 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In meiner Hausarbeit habe ich mich mit der Frage über die Definition von Zweifelsfällen beschäftigt. Innerhalb der bestehenden Definition von Klein , die das Zweifeln von kompetenten Sprechern voraussetzt, stellte sich mir die Schwierigkeit, wie viele Sprecher denn eigentlich zweifeln müssen, damit ein sprachlicher Zweifelsfall besteht. Also, wie werden Zweifelsfalle identifiziert bzw. kann bestimmt werden, dass es sich bei einer Unsicherheit, um einen Zweifelsfall handelt.
Um diese Frage beantworten zu können, habe ich mich näher mit der Möglichkeit der Bestimmung eines Zweifelsfalls über Erfahrungsberichte und Datenbanken von Sprachberatungsstellen befasst.
Zur Einführung in dieses Thema versuche ich zuerst zu erläutern, was ein Zweifelsfall überhaupt ist und wie Sprachwissenschaftler mit ihm umgehen (Definition, Identifizierung und Lösung).
Im weiteren Verlauf meiner Arbeit beschäftige ich mich dann mit den Sprachberatungsstellen; ihrer Arbeit, ihren Entscheidungskriterien und letztendlich mit ihrem Einfluss auf die Bestimmung von sprachlichen Zweifelsfällen.
EAN: 9783638397902
Untertitel: Dateigröße in KByte: 487.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2005
Seitenanzahl: 14 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben