HUDU

Der wunderbare Garten der Druiden


€ 3,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2014

Beschreibung

Beschreibung

In ausführlicher Darstellung werden neben historischen Grundlagen des kontinental-keltischen und klassischen gallischen Druidentums die druidischen Heilpflanzen und ihre Anwendung beschrieben. Der Leser erlebt einen Rundgang durch erstaunliche archäologische Funde, seltene und kaum bekannte Manuskripte, den Heil-und Kräutergarten gallischer Druiden und eine Sammlung oft erstaunlicher, manchmal erheiternder vormittelalterlicher Rezepturen, deren Anwendbarkeit für unsere eigene Zeit und unser eigenes Umfeld durch sorgsame Übersetzung und eingehende Erklärung dem Freund alternativer Verfahren zur Erhaltung der Gesundheit von Mensch und Tier (Haus-und Nutztier) eröffnet wird. Als eine der wichtigsten mittelalterlichen Quellen der Überlieferung druidischen Heilpflanzenwissens stellt die Autorin den Lesern das bisher in Deutschland kaum bekannte Stundenbuch der Anne de Bretagne vor. Darüberhinaus werden heutige Anbau-und Verarbeitungsformen von Heilpflanzen betrachtet, die interessierten Lesern Anregungen für eigene Gartengestaltung geben können. Ein umfangreiches Werk zu einem historisch und botanisch spannenden Thema der europäischen Geschichte. Der zweite Band trägt den Titel »Heilige Pflanzen-Heilende Pflanzen«. Er beschreibt den Druiden-Arzt und seine Beziehung zur Pflanzenheilkunde. Anschließend führt er den Leser durch sämtliche Bereiche des druidischen Gartens: den klassischen Heilkräutergarten, den Giftgarten und den Heiligen Hain, der die Bäume beherbergt, in denen Heilkraft ruht. Neben traditionellen botanischen Informationen beinhaltet dieser Band Referenzen zu den Heilkräften der Natur, so wie diese von den Druiden genutzt wurden, Einführungen in faszinierende und oftmals sprachlich schwer zugängliche Schriften, wie zB. das Leydener Manuskript oder der »Marcellus«, die Überbleibsel druidischen Kräuterwissens für unsere Zeit festhalten konnten und Mythen, Sagen und Dichtungen, in deren Mittelpunkt die Pflanzen der Kelten und ihre wunderbare Magie stehen. Abschließend wird der Einsatz der behandelten Pflanzen in der druidischen Heilkunde und in der Volksmedizin beschrieben, wobei auch auf die magische Verwendung Bezug genommen wird.

Portrait

Dr.phil. Claudia Urbanovsky arbeitete nach ihrer Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mehrere Jahre für internationale Organisationen, Industrie und Akademia. Heute lebt sie auf ihrem Bauernhof in der Normandie, wo sie im Nebenerwerb und aus wissenschaftlicher Neugier nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft Obst, Gemüse und Kräuter anbaut. Sie sammelt in ihrem Garten seltene Heilkräuter und historische Nutzpflanzen. Darüber hinaus vermittelt sie gerne ihre Kenntnisse
EAN: 9783738009958
Untertitel: Band 2 Heilige Pflanzen-Heilende Pflanzen.
Verlag: neobooks
Erscheinungsdatum: Dezember 2014
Seitenanzahl: 288 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben