HUDU

Elfenzeit 13: Im Reich des Priesterkönigs


€ 4,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2011

Beschreibung

Beschreibung

Ragnarök wurde verhindert, das Ende der Welten abgewehrt - doch zu welchem Preis? Auch nach der Geburt ihres Sohnes Talamh findet die junge Journalistin Nadja Oreso keine Ruhe. Unbekannte entführen Talamh, das Kind zweier Welten, und zwingen Nadja, abermals in die Geschicke der Anderswelt einzugreifen. Mit ihren Freunden Robert Waller und Anne Lanschie reist sie in das legendäre Reich des Priesterkönigs Johannes. Aber nicht nur ihr Sohn wartet jenseits des Weltentores, sondern auch die düstere Wahrheit über Anne.In Neuseeland entdecken die Elfen Rian und David zur gleichen Zeit eine neue Spur: Einheimische weisen ihnen den Weg zur Quelle der Unsterblichkeit. Doch können die Zwillinge ihren Gastgebern trauen?

Inhaltsverzeichnis

Die "Elfenzeit" ist angebrochen

Schon seit langer Zeit haben sich die Elfen in die Anderswelt zurückgezogen, darunter auch die Sippe der Sidhe Crain. Nach Jahrhunderten des Schlafs erwachen die Angehörigen der Sippe. Ihr Baumschloss, das Reich um sie herum, zerfällt und stirbt. In tiefem Schrecken müssen die Crain erkennen, dass sie die Unsterblichkeit verloren haben.

Da Elfen keine Seelen besitzen - weil sie unsterblich sind - würde das bedeuten, dass sie langsam verfallen und sterben. Ihr Tod wäre gleichzusetzen mit Auflösung und Verschwinden, als wären sie nie gewesen. Niemand würde sich mehr an sie erinnern. Eine fürchterliche Vorstellung für die stolzen Sidhe Crain.
Die Erkenntnis, älter zu werden und unweigerlich sterben zu müssen, bringt die Angehörigen der Sippe fast um den Verstand. Sie müssen Gesandte losschicken, die herausfinden sollen, was geschehen ist. Gleichzeitig muss der Quell der Unsterblichkeit gefunden werden, um die Sippe oder gleich das ganze Volk zu retten.

Als wäre das noch nicht genug, müssen die Crain erkennen, dass nicht mehr alle magischen Durchgänge für sie offen stehen. Ihre Zauberkraft schwindet, je länger sie sterblich sind.

Das wiederum hat weitreichende Folgen: Eine Macht aus dem dunklen Teil der Anderswelt streckt ihre Klauen nach dem Reich der Crain aus. Bandorchu, die Dunkle Frau, einst von den Crain in den Schattenbereich verbannt, ist frei. Sie will Rache - und Macht ...

Portrait

CLAUDIA KERN

Mit PERRY RHODAN-Band 2132, "Der Saltansprecher", gibt eine neue Autorin ein Gastspiel bei der größten Science Fiction-Serie der Welt: Claudia Kern. Den Freunden der Phantastik in Deutschland ist sie keine Unbekannte. Sie fungierte als Chefredakteurin des SF-Magazins "Space View" und schreibt regelmäßig Romane für die Serien "Professor Zamorra" und "Maddrax".

Die 1967 in Gummersbach geborene Autorin kam schon früh mit der Science Fiction in Kontakt. Zumindest beinahe, wie sie heutzutage gerne erzählt: In einer Zeit, in der die meisten Familien nur einen Fernseher besaßen, ging sie aus dem samstäglichen Duell "Sportschau" gegen "Raumschiff Enterprise" meist als Verlierer hervor.

Die entgangenen Abenteuer vor dem Fernsehschirm holte sie später in größerem Maßstab nach: Während des Studiums in Bonn jobbte sie in einem Kino. "Ich kann von mir behaupten, dass ich zwischen 1990 und 1995 jeden einzelnen der in den vier Sälen gezeigten Filme gesehen habe", resümiert die Autorin. Einzige Ausnahme war "Das Geisterhaus", bei dem sie nach der Hälfte aufgab.

Das "Studium im Kino" zahlte sich anderweitig aus. Danach avancierte Claudia Kern zusammen mit Dirk Bartholomä zur Chefredakteurin des neu gegründeten Magazins "Space View". Als sie einige Jahre später die Chance erhielt, zum Fernsehsender ProSieben zu wechseln, griff sie trotz der Bedenken ihrer Freunde zu - und bereute bald darauf ihre Entscheidung. Die Arbeit in der Redaktion hielt nicht, was sie versprochen hatte.

Claudia Kern zog zurück nach Bonn und sattelte zur Schriftstellerin um. Zusammen mit W.K. Giesa verfasste sie den SF-Roman "Hagar Qim" und nahm im Anschluss daran die Mitarbeit an "Professor Zamorra" auf. Kurz darauf begann sie für die SF-Serie "Maddrax" zu schreiben.

Mit ihrem Roman für PERRY RHODAN betritt Claudia Kern nun Neuland - trotz ihrer Leidenschaft für Science Fiction hatte sie bis dato noch keine Folge der Serie gelesen. "Gerade das aber machte die Aufgabe so spannend", stellte die Autorin fest. "Ich musste mich mit einem fremden Universum anfreunden - und das holte ich mit großer Begeisterung nach." In ihrem Roman stellt sie den geistig behinderten Angehörigen eines außerirdischen Volkes ins Zentrum des Geschehens, eine Auswahl, die sie bewusst traf: "Ich wollte einmal eine ganz andere Art von Charakter als Held aufbauen."
EAN: 9783845333663
Verlag: Perry Rhodan digital
Erscheinungsdatum: Dezember 2011
Seitenanzahl: 400 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben