HUDU

Auf den Flügeln der Angst. Thriller


€ 3,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
August 2015

Beschreibung

Beschreibung

Über 400.000 Leser waren bisher von den Thrillern von Catherine Shepherd begeistert. "Auf den Flügeln der Angst", der vierte Thriller von Catherine Shepherd, war wochenlang auf Nr. 1 der E-Book Charts.

Zons 1497: Bastian Mühlenberg von der Zonser Stadtwache steht vor einem Rätsel. Am Morgen nach dem Geburtstagsfest von Pfarrer Johannes schwimmt eine tote Frau im Burggraben. Vom Täter fehlt jede Spur. Als kurz darauf vor den Stadttoren von Zons ein Bote brutal ermordet wird, beginnt eine atemlose Jagd. Bastian entdeckt ein Geheimnis hinter den Steinen der Stadtmauer. Eine geheimnisvolle dunkle Flüssigkeit führt ihn auf eine gefährliche Reise, denn auch der Mörder ist auf der Jagd nach dem teuflischen Elixier '

Gegenwart: Die alleinerziehende junge Mutter Saskia nimmt an einer klinischen Studie teil. Doch statt der erhofften Befreiung von ihren Ängsten fühlt sie sich von Tag zu Tag schlechter und kann am Ende nicht mehr zwischen Wahn und Wirklichkeit unterscheiden. Während Saskia von unerklärlichen, grausamen Bildern verfolgt wird, ermittelt Kommissar Oliver Bergmann in einer neuen Mordserie. Ein Stadtrat wird in seiner Zonser Wohnung ertränkt, wenig später führt ein Anruf die Polizei zu einer weiteren Leiche. Die einzige Verbindung zwischen den Opfern ist eine seltene Droge in ihrem Blut. Obwohl alles auf ein männliches Täterprofil hindeutet, hat Oliver starke Zweifel. Erst im letzten Moment erkennt er den wahren Zusammenhang, der ihn zurück ins Mittelalter führt ...

Folgende Thriller von Catherine Shepherd sind bisher erschienen:

'Der Puzzlemörder von Zons' - Thriller Nr. 1
'Erntezeit (Der Sichelmörder von Zons)' - Thriller Nr. 2
'Kalter Zwilling' - Thriller Nr. 3
'Auf den Flügeln der Angst' - Thriller Nr. 4

Alle Bücher von Catherine Shepherd können unabhängig voneinander gelesen werden.

Portrait

Catherine Shepherd, geboren 1972, stammt ursprünglich aus Berlin und lebt heute mit ihrer Familie in Zons am Rhein. Nach dem Abitur studierte sie Wirtschaftswissenschaften und arbeitete anschließend bei einer großen Bank. Doch ihre Leidenschaft für Kreativität und Phantasie trat immer stärker hervor, bis sie eines Tages zum Stift griff und ihren ersten Thriller schrieb. Seitdem hat sie schon eine Million Leser mit ihren Büchern begeistert.
EAN: 9783739317588
Verlag: via tolino media
Erscheinungsdatum: August 2015
Seitenanzahl: 388 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Andreas Dabrowski - 10.05.2016, 07:46
Gut geschriebener Thiller
Ein gut und lecht zum lesender Thriller Spannungsgeladen bis zum Schluß, kann man nur weiterempfehlen
Bücherwurm - 04.09.2015, 21:23
Spannend von Anfang bis Ende!
Ich bin zufällig auf den Roman gestoßen und dachte, ich probiere ihn mal aus, obwohl ich die Autorin bisher nicht kannte. Ich bin begeistert, es war genau die Richtige Lektüre für meine ewig langen Zugfahrten und das obwohl ich Zons nicht einmal kenne. Die Parallelen, die immer wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart gezogen werden und die vielen Perspektivwechsel machen die Story einfach spannend, auch die Frage nach dem Mörder bleibt bis zum Ende weitgehend offen. Auch die Vermischung von Realität und Fiktion, die zum Ende des Romans aufgeklärt wird, finde ich interessant. Wenn ich mal nach Zons komme, werde ich sicher die ein oder andere Stelle wiedererkennen.
Marie - 01.09.2015, 16:05
Psychothriller der Extraklasse
Super spannender Thriller, der Realität und Halluzinationen miteinander verschwimmen lässt. Saskia, eine alleinerziehende Mutter hat es schwer und nimmt an einer klinischen Studie teil. Zum einen braucht sie das Geld und zum anderen erhofft sie sich Hilfe, denn der tägliche Stress frisst sie auf. Doch es geht ihr immer schlechter und das Unglück nimmt seinen Lauf. Vor fünfhundert Jahren experimentiert ein Gelehrter mit Rauschmitteln herum und ich war überrascht über die Verknüpfung der beiden Zeitebenen, die Catherine Shepherd wieder einmal gelungen ist. Starkes Buch. Absolute Leseempfehlung!