HUDU

Preiswettbewerb in der Risikolebensversicherung unter Berücksichtigung biometrische Risiken

eBook
€ 16,99
Print-Ausgabe € 24,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Februar 2015

Beschreibung

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Risikolebensversicherung stellt einen zentralen Baustein der privaten Vorsorge dar. Sie kann der Existenzsicherung sowie der Sicherstellung von Grundbedürfnissen der Familienangehörigen im Falle des vorzeitigen Todesfalls des Hauptverdieners dienen. Daher kommt sie dem eigentlichen Ursprungsgedanke der Lebensversicherung am nächsten. Dennoch sind Menschen ungenügend oder überhaupt nicht gegen Ableben versichert. Das rückläufige Geschäft und der zunehmende Preiswettbewerb führen zu neuen Strategien der Lebensversicherer. Deshalb verfolgt diese Arbeit das Ziel, einen Überblick über diverse innovative Strategien in der Tarifgestaltung sowie im Antragsprozess zu geben. Dies erfolgt durch einen umfangreichen Marktvergleich der Produkte sowie der Antragsfragen und -prozesse diverser Anbieter der Risikolebensversicherung. Da die Fragebögen sehr umfangreich gestaltet sein können, wurden die für biometrische Risiken relevanten Antragsfragen für den Vergleich ausgewählt.

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis
Abbildungsverzeichnis
Tabellenverzeichnis
1 Einleitung
2 Produktbeschreibung Risikolebensversicherung
3 Prämienkalkulation und rechtliche Rahmenbedingungen
3.1 Definition und Entwicklung von biometrischen Risiken
3.2 Definition von Sterbetafeln
4 Marktüberblick
4.1 Produkte
4.2 Marktvergleich der Antragsfragen
4.3 Vertragsabschlussprozess und Risikoprüfung
5 Innovative Konzepte
5.1 Innovationen in der Tarifgestaltung
5.2 Innovationen im Antragsprozess und Risikoprüfung
5.3 Risikoselektion durch Gruppenbildung
6 Fazit
Literaturverzeichnis
Anhang
EAN: 9783656888796
Untertitel: Dateigröße in KByte: 586.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Februar 2015
Seitenanzahl: 47 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben