HUDU

Zum bilanzpolitischen Potential von Zinsinstrumenten in der IFRS-Bankbilanz


€ 26,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2015

Beschreibung

Beschreibung

Björn Kirsten deckt bilanzpolitische Spielräume auf, die u. a. entstehen, weil das ohnehin äußerst komplexe IFRS-Regelwerk besonders im Bereich der Bilanzierung finanzieller Vermögens- und Schuldpositionen sehr unübersichtlich ist. Der Autor stellt fest, dass die wirtschaftswissenschaftlichen Publikationen diese Problematik in Bezug auf Zinsinstrumente bislang stiefmütterlich behandeln ' mitunter negieren sie diese sogar explizit, obwohl die Spielräume, auch wenn sie nicht ausgenutzt werden, dem internationalen Rechnungslegungszweck entgegenstehen. Vor diesem Hintergrund analysiert Kirsten die bilanzpolitischen Potentiale im IFRS-Abschluss von Banken und erstellt Lösungsvorschläge, um die sich ergebenden negativen Auswirkungen einzudämmen. Dabei unterscheidet er zwischen Gestaltungen einerseits der Rechnungslegungsvorschriften und andererseits der Abschlussprüfung.

 

Inhaltsverzeichnis

Zinsinstrumente im Lichte der Bankbilanzierung.- Zinsinstrumente im IFRS-Abschluss.- Zinsinstrumente als Objekte der Bilanzpolitik.- IFRS-Zielerreichung durch Bilanzpolitikreduktion.- Zusammenfassung der Ergebnisse.

Portrait

Dr. Björn Kirsten wurde von Prof. Dr. Michael Olbrich am Institut für Wirtschaftsprüfung (IWP) an der Universität des Saarlandes promoviert.


EAN: 9783658116750
Untertitel: 1. Aufl. 2016. 12 schwarz-weiße Abbildungen, Bibliographie. eBook. Dateigröße in MByte: 2.
Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden
Erscheinungsdatum: Oktober 2015
Seitenanzahl: xix312
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben