HUDU

Perry Rhodan 2703: Tod im All (Heftroman)


€ 1,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2013

Beschreibung

Beschreibung

Sichu Dorksteiger träumt vom großen Sterben - und Perry Rhodan kämpft ums Überleben

Seit die Menschheit ins All aufgebrochen ist, hat sie eine aufregende, wechselvolle Geschichte erlebt: Die Terraner - wie sich die Angehörigen der geeinten Menschheit nennen - haben nicht nur seit Jahrtausenden die eigene Galaxis erkundet, sie sind längst in ferne Sterneninseln vorgestoßen. Immer wieder treffen Perry Rhodan und seine Gefährten auf raumfahrende Zivilisationen - und auf die Spur kosmischer Mächte, die das Geschehen im Universum beeinflussen.

Im Jahr 1514 Neuer Galaktischer Zeitrechnung, das nach alter Zeitrechnung dem Anfang des sechsten Jahrtausends entspricht, gehört die Erde zur Liga Freier Terraner. Tausende von Sonnensystemen, auf deren Welten Menschen siedeln, haben sich zu diesem Sternenstaat zusammengeschlossen.

Doch ausgerechnet der Mond, der nächste Himmelskörper, ist den Terranern fremd geworden. Seit einigen Jahren hat er sich in ein abweisendes Feld gehüllt, seine Oberfläche ist merkwürdig verunstaltet. Wer zu ihm vordringen möchte, riskiert sein Leben.

Perry Rhodan weiß, dass die neuen Herrscher des Mondes, die Onryonen, eine Bedrohung für die Erde darstellen. Seine ersten Nachforschungen auf dem Mond bestätigen diese Befürchtungen. Nur knapp entkommt er seinen Häschern, aber ihn erwartet der TOD IM ALL ...

Portrait

Der Weltenwanderer

Bernd Perplies wurde 1977 am letzten Tag des Monats Februar in Wiesbaden geboren und verbrachte dort seine Schulzeit. Nach einem gut zehnjährigen Aufenthalt in Mainz - unter anderem für ein Studium der Filmwissenschaft, Germanistik, Buchwissenschaft und Psychologie - kehrte er 2011 in seine Geburtsstadt zurück. Er findet, "dass es sich in beiden Städten prima leben lässt". Und ergänzt: "Weswegen es mich auch nie wirklich in die Fremde gezogen hätte. Diesen Mangel an tatsächlicher Reiselust machte ich bereits von Kindesbeinen an durch einen unbezwingbaren Drang zum Weltenwandern im Geiste wett."

Sein Talent zum Phantasieren wurde früh geweckt und gefördert. "Ein Dank gebührt hier zweifellos meinen Eltern, die sich nicht darauf beschränkten, uns Kindern Gute-Nacht-Geschichten zu erzählen, sondern die uns stets zur aktiven Mitgestaltung der Handlung ermunterten." Die Lektüre von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen - darunter auch die ersten PERRY-RHODAN-Silberbände - bestärkte seinen Wunsch, schriftstellerisch tätig zu werden.

Seine professionelle Karriere begann mit einem Praktikum beim Heel Verlag, wo er ab 2001 zahlreiche Artikel für das Genre-Magazin "Space View" schrieb. Daneben betreute er als Chefredakteur das Rollenspiel-Portal "Ringbote.de". Für die Verlage Heel, Pegasus Spiele und Cross Cult übersetzte er seit 2004 mehr als 30 Spiele und Bücher, darunter viele Titel der "Star Trek"-Serie.

Neben diesen freiberuflichen Aktivitäten arbeitet Bernd Perplies nebenberuflich im Deutschen Filminstitut - DIF in Frankfurt am Main, für das er in den Jahren 2004 bis 2009 außerdem als Redakteur die Website "filmportal.de" mitbetreute. In seiner Freizeit schaut er gern Filme, liest Bücher und spielt mit Freunden Brettspiele oder Pen-&-Paper-Rollenspiele.

Im August 2008 erschien beim Verlag Lyx sein erster Roman "Tarean - Sohn des Fluchbringers". Er brachte ihm den dritten Platz in der Endausscheidung für den Deutschen Phantastik Preis 2009 in der Sparte "Bestes Debüt" ein. Nach dem dritten Band der "Tarean"-Reihe veröffentlichte er in den Jahren 2010 bis 2011 die erfolgreiche Trilogie "Magierdämmerung". Zusammen mit Christian Humberg schrieb er die Bände der humorvollen Jugend-Fantasy-Serie "Drachengasse 13" sowie "Das schleichende Grauen", ein in Wolfgang Hohlbeins "Hexer"-Universum angesiedeltes Abenteuerspielbuch. Für 2012 ist im Verlag Lyx sein Urban-Fantasy-Roman "Flammen über Arcadion" angekündigt.

Zwischen all diesen Aktivitäten fand Bernd Perplies immer wieder die Zeit, die Heft- und Taschenbuchreihen der PERRY RHODAN-Serie zu verfolgen. Als dann auf dem PERRY RHODAN-WeltCon 2011 der Start von PERRY RHODAN NEO verkündet wurde, erkannte der Autor eine ganz neue Möglichkeit: "Ich sah, dass sich mir hier eine Chance bot, die sich vielleicht so schnell nicht wieder bieten würde: meine Liebe für die Science Fiction, meine Hochachtung vor diesem gewaltigen Genre-Projekt PERRY RHODAN und meine Begeisterung fürs Fabulieren zu verbinden."

Er nahm Kontakt mit der Redaktion auf, und erhielt wenig später den Auftrag, den 15. Band der NEO-Serie mit dem Titel "Schritt in die Zukunft" zu schreiben. Dieser Roman erscheint im April 2012.
EAN: 9783845327020
Untertitel: Perry Rhodan-Zyklus "Das Atopische Tribunal".
Verlag: Perry Rhodan digital
Erscheinungsdatum: Juni 2013
Seitenanzahl: 64 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben