HUDU

Das verzeih' ich Dir (nie)!

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 11,95
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

Der Bestseller - jetzt als gebundene Ausgabe: Menschen kränken einander, verletzen die Gefühle
anderer - jeder hat das schon selbst erlebt. Selten geschieht die Kränkung absichtlich. Dennoch
sitzt der Schmerz tief. Man fühlt sich getroffen, herabgesetzt, in Frage gestellt oder einfach
enttäuscht.
Was tun? Vergessen? Die wenigsten schaffen das. Auf die leichte Schulter nehmen? Auch nicht so
einfach. Wie aber kann man verhindern, von seinen Gefühlen, seien es Wut, Hass, Schmerz oder tiefe
Verunsicherung, dauerhaft belastet, womöglich \"aufgefressen\" zu werden? Welche Schritte sind
notwendig, damit Verzeihen möglich ist? Warum fällt uns Vergeben oft so schwer, vor allem bei
Menschen, die uns nahe stehen? Diesen Fragen geht Beate Weingardt in ihrem Buch sehr praxisnah nach.

Inhaltsverzeichnis

1;Cover;1 2;Einleitung;6 3;1 Was vergeben bedeutet;13 4;2 Was vergeben nicht bedeutet;17 5;3 Vergebung ist ein Geschenk;27 6;4 Warum können uns Menschen kränken und verletzen?;34 7;5 Wie schützen wir uns gegen Kränkungen und Verletzungen?;68 8;6 Was geschieht mit unserem Körper, wenn wir verletzt werden?;102 9;7 Warum legt Jesus so großen Wert auf Vergebung?;111 10;8 Voraussetzungen, um vergeben zu können;131 11;9 Der Prozess des Vergebens;141


Portrait

Beate M. Weingardt, Jahrgang 1960, hat Psychologie und Ev. Theologie studiert und 1999 über den "Prozess des Vergebens in Theorie und Empirie" promoviert. Beate M. Weingardt ist mit vielen Themen in der Erwachsenenbildung tätig und berät Menschen mit seelischen Verletzungen.
EAN: 9783417219586
Untertitel: Kränkung überwinden, Beziehung erneuern.
Verlag: SCM R.Brockhaus im SCM-Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Seitenanzahl: 176 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben