HUDU

Das gönn' ich dir (nicht)!


€ 4,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2010

Beschreibung

Beschreibung

Jeder kennt ihn, keiner mag ihn, und doch wird man ihn endgültig wohl nicht los: den Neid. Ob in der Rivalität unter Geschwistern, im Kinder-Vergleichskampf der Eltern oder im Berufsalltag: Neid ist ein Gefühl, das uns beherrschen und am Ende kaputt machen kann. "Das muss nicht sein und soll nicht sein", schreibt Beate M. Weingardt und gibt praxiserprobte Tipps, wie man ein Leben führen kann, in dem der Neid keine dominante Rolle mehr spielt.

Inhaltsverzeichnis

1;Cover;1 2;Was ist Neid eigentlich?;5 3;Die zwei Grundformen des Neides;14 4;Neid und Eifersucht im Alten Testament;17 5;Neid zwischen Geschwistern;23 6;Eifersucht zwischen Partnern;31 7;Weshalb wir Neid anderen gegenüber nicht (gern) eingestehen;34 8;Weshalb wir Neid auch uns selbst nicht (gern) eingestehen ;37 9;Neid und Eifersucht in den Evangelien;40 10;Die zahlreichen Möglichkeiten, Neid zu verbergen;45 11;Sind wir heute weniger neidanfällig als früher?;50 12;Die tieferen Ursachen des Neides;53 13;Die Folgen des Neides;62 14;Wie wachsen wir über den Neid hinaus?;66 15;Neid und Glaube;70 16; und wenn die anderen neidisch sind?;74


Portrait

Beate M. Weingardt, Jahrgang 1960, hat Psychologie und Ev. Theologie studiert und 1999 über den "Prozess des Vergebens in Theorie und Empirie" promoviert. Beate M. Weingardt ist mit vielen Themen in der Erwachsenenbildung tätig und berät Menschen mit seelischen Verletzungen.
EAN: 9783417219425
Untertitel: Warum wir manchmal Neid empfinden.
Verlag: SCM R.Brockhaus im SCM-Verlag
Erscheinungsdatum: Dezember 2010
Seitenanzahl: 80 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben