HUDU

Deutschlands kaputte Kinder


€ 10,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2013

Beschreibung

Beschreibung

"Deutschlands kaputte Kinder"
ist nicht nur eine Zustandsbeschreibung der jungen Generation,
ist nicht nur eine gesellschaftskritische Betrachtung,
ist nicht nur ein Streifzug durch das Labyrinth von Bildung und Erziehung,
sondern auch
eine Abrechnung mit Politikern und Machthabenden,
eine Anklage aller Pädagogen,
eine Schuldzuweisung an jeden von uns.
Die Lehrerin und Mutter Barbara Erdmann, geboren 1951 in Gladbeck, war 30 Jahre lang als Lehrerin an Grund- und Hauptschulen tätig. Sie lebt heute mit Ehemann und zwei Kindern in Lennestadt, nachdem sie aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt wurde.
Barbara Erdmann verdichtet in ihrem Buch erlebte Wirklichkeit und langjährige Erfahrungen im Schuldienst. Sie klagt an, attackiert, beleidigt, provoziert - alles mit der Absicht, den Nerv des Lesers zu treffen, ihn aufzufordern, wachzurütteln, mitzunehmen auf den Weg ihres Ringens um eine gebildete und erzogene Gesellschaft, in der Menschlichkeit kein Fremdwort mehr ist.

Portrait

Barbara Erdmann, geboren 1951 im Schmelztiegel aller Nationen (Ruhrgebiet), studierte Pädagogik fürs Lehramt mit der Fächerkombination Deutsch, Musik, kath. Religion.

Sprache und Musik, verbunden mit einer Erziehung zur Menschlichkeit, wurden so für sie zu Grundwerten der Pädagogik, die sie auch bildungspolitisch bis heute vertritt.

Nach ihren Examina arbeitete sie knappe 30 Jahre lang an Grund- und Hauptschulen des Landes NRW.

1992 erhielt sie in Mainz die "Goldene Leiter" für ihre Bühnenarbeit als ausgezeichnete Instrumentalkünstlerin.

Ihre literarische Tätigkeit begann 1988 mit ihrer ersten Buchveröffentlichung von Lyrik und Prosa, Titel "Hoffnungswind" im Jahn & Ernst Verlag (Hamburg), graphisch gestaltet vom Bottroper Maler Heinz Voss.

Ab dem Jahr 2006 studiert Barbara Erdmann die polnische Sprache an der Adam Mickiewicz Universität in Posen. Sie folgte mehreren Einladungen des Polnischen Deutschlehrer-verbandes zu Lesungen und Vorträgen. Zum Zwecke einer guten Nachbarschaft und Völkerverständigung veröffentlichete sie 2008 die zweisprachigen lyrischen Bildbände über Posen und Polen.
EAN: 9783732200641
Untertitel: Aufschrei einer Lehrerin und Mutter.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Seitenanzahl: 180 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben