HUDU

Wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde


€ 19,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
April 2014

Beschreibung

Beschreibung

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entbrannte der dramatische Wettstreit um die Entzifferung der Hieroglyphen. Ein Duell, zunächst zwischen Thomas Young und Jean-François Champollion, schließlich zwischen England und Frankreich. Andrew Robinson schildert in diesem herrlich illustrierten Band, wie der Hieroglyphen-Code geknackt wurde, und liefert dabei zugleich die erste moderne Biographie Champollions - ein junger Wissenschaftler, der sich mit den römischen Obelisken beschäftigte, Papyrussammlungen studierte und schließlich nach Ägypten reiste, um eine vergangene Kultur zu enträtseln. Er besuchte das Tal der Könige und verglich sorgfältig die Schriften auf dem >Stein von Rosette< mit den Inschriften auf Gräbern und Tempeln, um 1822 sein Alphabet der Hieroglyphen vorzustellen. Daneben werden auch weitere Stationen des tragisch kurzen Lebens Champollions behandelt: Als Professor im revolutionären Frankreich, als Anhänger Napoleons und als Kurator der ägyptischen Sammlungen des Louvre.

Portrait

Andrew Robinson hat zahlreiche Bücher zur Geschichte der Schrift veröffentlicht. Er studierte in Oxford und an der School of Oriental and African Studies, London. Nach langjähriger Tätigkeit als Journalist, Herausgeber und Fernsehredakteur ist er heute Visiting Fellow am Wolfson College, Cambridge, und freier Autor.
EAN: 9783805347952
Untertitel: Das revolutionäre Leben des Jean-François Champollion. Originaltitel: Cracking the Egyptian Code. Dateigröße in MByte: 19.
Verlag: Verlag Philipp von Zabern in Wissenschaftliche Buchgesellschaft
Erscheinungsdatum: April 2014
Seitenanzahl: 328 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Josef Billen
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben