HUDU

Heliosphere 2265 - Band 5: Im Zentrum der Gewalten (Science Fiction)


€ 2,49
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
März 2013

Beschreibung

Beschreibung

Der Verräter wurde enttarnt, doch was war seine eigentliche Aufgabe, was steckte hinter der Infiltration der HYPERION? Als die Raumstation am Rand des Stillen Sektors einen Anstieg von Fraktal-Energie entdeckt, wird die Space Navy aktiv. Doch was erwartet die ausgesandte Crew im Zentrum der Gewalten?

Dies ist der fünfte Roman aus der Serie "Heliosphere 2265"

Am 01. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über die Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik, wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt.

Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book sowie alle 2 Monate als Taschenbuch.
Hinter der Serie stehen Autor Andreas Suchanek (Sternenfaust, Maddrax, Professor Zamorra), Arndt Drechsler (Cover), Jonas Hoffmann (Technischer Redakteur) und Anja Dreher (Innenillustrationen).

Weitere Informationen unter:
http://www.heliosphere2265.de
https://www.facebook.com/Heliosphere2265

Portrait

Andreas Suchanek, geboren am 21.03.1982, schrieb zwischen 2010 und 2012 für die mittlerweile eingestelle Bastei-Heftromanserie "Sternenfaust". Dort konnte er insgesamt 7 Romane beisteuern. Es folgte 2012 der Einstieg bei "Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" mit Band 335.
Im November 2012 startete Andreas Suchanek seine erste eigene Science-Fiction-Serie "Heliosphere 2265", die monatlich als E-Book und alle zwei Monate als Taschenbuch erscheint. Anfang 2013 erfolgte der Einstieg bei der Mystery-Serie "Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen".

Weitere Informationen zum Autor und seinen Projekten unter:
http://www.andreassuchanek.de
http://www.heliosphere2265.de

Und unter Facebook:
http://www.facebook.com/andreas.suchanek
http://www.facebook.com/heliosphere2265
EAN: 9783944652092
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: März 2013
Seitenanzahl: 114 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Fredhel - 05.11.2015, 12:40
spannend
Diese Band wird nicht so von Technik und Kampf beherrscht wie seine Vorgänger. Vielmehr wird der Verräter auf der Hyperion entlarvt. Sie kann endlich zur Erde zurück. Dort herrscht mittlerweile das Kriegrecht und Admiral Sjöberg regiert nach Gutdünken. Hinter allem steht ein großer geheimer Plan, der den Leser weiter rätseln läßt. Mir hat das Intrigespiel und die Aufdeckung einiger Rätsel sehr gut gefallen. Doch treibt der Autor Andreas Suchanek einen in gewohnter Manier zum Folgeband, denn der Spannungsbogen reißt nie ab.
manu63 - 24.07.2015, 20:26
eBook Suchanek, Andreas: Heliosphere 2265 - Band 5: Im Zentrum der Gewalten (Science Fiction)
In Band 5 der Heliosphere 2265 Reihe nimmt uns der Autor Andreas Suchanek mit auf die weitere Reise der Crew rund um Captain Cross. Die Hyperion ist zurückgekehrt und Cross findet sich in einer völlig neuen Struktur seiner Welt wieder. Sjöberg ist Präsident, es herrscht Kriegsrecht und seinem Schiff wird ein. E.C. ein Executive Controller zugewiesen. Dieser Christopher Johnston steht in der Befehlshierarchie noch über Cross und er kann alles widerrufen, was Cross anordnet. Dazu schnüffelt Cross noch hinter der Gesinnung jedes Crewmitgliedes hinterher und unliebsame Mitglieder werden an andere Stellen versetzt. Cross wird auf eine neue Mission geschickt, er soll in einem bis dahin nicht durchdringbaren Nebel nach erhöhter Fraktalstrahlung schauen. Dabei stößt er auf alte Bekannte und einige Handlungsstränge werden geschlossen. Dafür aber an anderer Stelle neue Stränge angefangen. Auch in diesem Band kann mich der Autor Andreas Suchanek fesseln und er erzählt die Geschichte rund um die Hyperion und ihre Crew interessant und spannend weiter. Durch das beenden einzelner Stränge wird das Ganze trotz neuer Handlungsfäden nicht zu unübersichtlich für den Leser. Man sollte aber auf jeden Fall die Ereignisse aus den Vorbänden kenne, sonst versteht man die einzelnen Handlungen nicht. Sjöberg spinnt weiter am Netz seines Verrates und der Intrigen, aber ist er wirklich der wahre Drahtzieher oder verbirgt sich noch ein weiteres Gesicht hinter dem Netz Sjöberg? Es geht auf jeden Fall spannend weiter und auch hier lässt sich das Buch durch die angenehme Schreibweise des Autors gut lesen und ich wurde gut unterhalten.