HUDU

Black*Out


€ 6,66
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2012

Beschreibung

Beschreibung

Christopher ist auf der Flucht. Gemeinsam mit der gleichaltrigen Serenity ist er unterwegs in der Wüste Nevadas. Irgendwo dort draußen muss Serenitys Vater leben, der Visionär und Vordenker Jeremiah Jones, der sämtlicher Technik abgeschworen hat, nachdem er erkennen musste, welche Gefahren die weltweite Vernetzung mit sich bringen kann. Doch eine Flucht vor der Technik - ist das heute überhaupt möglich? Serenity ahnt bald, auf was und vor allem auf wen sie sich eingelassen hat. Denn der schwer durchschaubare Christopher ist nicht irgendjemand. Christopher hat einst den berühmtesten Hack der Geschichte getätigt. Und nun ist er im Besitz eines Geheimnisses, das dramatischer nicht sein könnte: Die Tage der Menschheit, wie wir sie kennen, sind gezählt. 


Portrait

Andreas Eschbach wurde 1959 geboren und schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Nach dem Abitur studierte er in Stuttgart Luft- und Raumfahrttechnik und arbeitete zunächst als Softwareentwickler, bevor er sich ausschließlich dem Schreiben widmete. Bekannt wurde er durch den Thriller „Das Jesus Video“, der monatelang auf den Bestsellerlisten stand und erfolgreich verfilmt wurde. Im Sommer 1994 erhielt Andreas Eschbach ein Stipendium der Arno-Schmidt-Stiftung „für schriftstellerisch hochbegabten Nachwuchs“. Im Frühjahr 1995 erschien der erste Erwachsenen-Roman, der auf Anhieb den Literaturpreis des Science Fiction Clubs Deutschland gewann. Alle weiteren Romane wurden ebenfalls mit mindestens einem Preis ausgezeichnet! Seit Mitte 1996 ist Andreas Eschbach als freier Schriftsteller tätig und lebt heute in der Bretagne.

Pressestimmen

"Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite sogar für Menschen, die Fantasyliteratur überhaupt nicht mögen, ultraspannend. Was man da zu lesen bekommt, ist so einleuchtend und klar, dass man sich ohne weiteres vorstellen kann, dass dieses Szenario irgendwann tatsächlich eintreffen könnte. Vor allem, wenn man schon vor dreißig Jahren Sciencefiction gelesen und längst erkannt hat, dass vieles von dem, was man damals in fernster Zukunft vermutete, inzwischen selbstverständliche Realität geworden ist. In diesem Fall finden die bewussten Leser die Tatsache, dass der Autor Luft- und Raumfahrttechnik studiert hat, nicht wirklich beruhigend. Christopher, die Zentralfigur dieser Geschichte, ist ein Wunderkind. Mit seiner ungeheuerlichen Begabung konnte er schon als Vierjähriger einen Bankencrash verursachen und ist seither in Programmiererkreisen als "Computer Kid" bekannt. Auch sein Vater ist ein berühmter Forscher in dieser Branche und immer auf der Suche nach neuen Dimensionen. Er beschäftigt sich damit, eine Schnittstelle zu finden, die es den Menschen möglich macht, sich durch die reine Gedankenleistung mit dem Internet verbinden zu können. Diese Idee ist allerdings so gefährlich in den Möglichkeiten, die sich dadurch für die ganze Menschheit ergeben, dass der Leiter der Forschungsabteilung diese Verantwortung nicht tragen kann und deshalb das Projekt abbricht. So ehrenwert sind aber nicht alle seine Mitarbeiter, natürlich ist einer aus dem Team so besessen von dieser Möglichkeit, dass er trotzdem weiterarbeitet - mit ungeahnten Folgen auch für Christopher und seine Eltern, denn auch sie werden einbezogen in diese Clique der "Upgrader"; ein implantierter Chip sorgt dafür, dass sie nur noch zu funktionieren haben. Aber Christopher schafft es, zu entkommen, den Chip von Zeit zu Zeit zu deaktivieren und damit wieder wie ein "normaler" Mensch zu denken. Es gelingt ihm, zu fliehen, aber damit fangen die eigentlichen Probleme erst an. Es geht um Terrorismus, um Schuld und Unschuld, es geht um alternative Lebensformen, und es geht natürlich um Freundschaft und die Erkenntnis, dass es das natürliche Leben ist, das Menschen glücklich und frei macht. Und genau diese Erfahrung schenkt Mut und die Zivilcourage, die Christopher und seine Freunde brauchen, um den "Upgradern" das Handwerk zu legen. Mit diesem Text gelingt es, sogar Computerkids zu fesseln, sie finden den Roman "voll cool" und würden sofort ihre Maschine verlassen, um den Helden in die Wüste von Nevada zu folgen - und die Welt zu retten... na mindestens. Ärgerlich dabei ist höchstens, dass der zweite Band noch nicht gedruckt ist! Wie soll man denn das aushalten?"
Gabriele Hoffmann (Leanders Leseladen, Heidelberg)
EAN: 9783401800509
Verlag: Arena Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2012
Seitenanzahl: 464 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben