HUDU

Der kalte Himmel


€ 7,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2011

Beschreibung

Beschreibung

Ein kleiner Junge, der anders ist als alle anderen. Und eine Mutter die kämpft - für sein Leben, seine Würde, seine Zukunft

Ein kleines Dorf in der bayerischen Hallertau 1967. Noch ist die Familie der Hopfenbäuerin Marie Moosbacher stark in den bäuerlichen Traditionen verhaftet. Dieses Lebensfundament bekommt Risse, als Maries jüngster Sohn Felix eingeschult werden soll. Denn Felix ist anders als andere Kinder. Stundenlang läuft er allein durch die Felder oder vertieft sich in ausgetüftelte Rechenspiele, die außer ihm keiner versteht. In der dörflichen Gemeinschaft steht ihm bald eine Mauer der Ablehnung gegenüber, die sogar die Familie entzweit. Denn Marie ist nicht bereit aufzugeben. Sie glaubt fest an eine außergewöhnliche Begabung ihres Jungen. Eine Odyssee zu verschiedenen Ärzten und Kliniken beginnt, die sie bis nach Berlin führt. Ihre ganze Hoffnung ruht auf einem jungen Arzt, der seiner Zeit weit voraus ist. Wird er Felix helfen können?

Portrait

Dr. phil. Andrea Stoll hat als Autorin und Dramaturgin zahlreiche Essays, Bücher und Filme geschrieben und war über fünfzehn Jahre als Dozentin für Literatur an der Salzburger Universität tätig. Sie gilt als ausgewiesene Bachmann-Kennerin und hat seit ihrer Dissertation "Erinnerung als ästhetische Kategorie des Widerstandes im Werk Ingeborg Bachmanns" (1992) zum Werk der österreichischen Autorin mehrere Essays und Bücher vorgelegt, u.a. als Mitherausgeberin des zum internationalen Beststeller avancierten Ingeborg Bachmann-Paul Celan-Briefwechsels "Herzzeit" (2008).Ein Kinofilm über Ingeborg Bachmann ist in Vorbereitung.

Leseprobe

(S. 33-34)

Felix trompetete immer noch wie am Spieß, als Marie ihren Sohn mit hochrotem Kopf durch das Stiegenhaus der Schule zerrte. Vorbei an den anderen wartenden Müttern, vorbei an den Kindern, die mit offenem Mund auf ihren künftigen Klassenkameraden starrten. Das Lächeln des Rektors war zu Eis gefroren. Aus dem geöffneten Zimmer im ersten Stock hörte man den Amtsarzt rufen: »Im Keim ersticken, Frau Moosbacher! Mit einem Schwererziehbaren brauchen Sie uns hier gar nicht zu kommen.

Den schicken wir gleich auf die Sonderschule.« Rektor Meyer sah Marie fragend an, als sie sich wortlos mit Felix an ihm vorbeidrängte. Endlich hatten sie den Eingang passiert. Als Felix die Straße sah, hörte er auf zu schreien. Nach Atem ringend sah er sich um. Ein leichter Nieselregen benetzte die Gesichter von Mutter und Sohn. Marie ging vor Felix in die Knie, um ihm seine blaue Wollmütze umzubinden. Die feinen Tropfen setzten sich auf Felix’ Wimpern fest, wie ein feiner Schleier umsäumten sie seinen Blick. Fast sah es aus, als ob er weinte. Doch Felix weinte nicht. Er sah seine Mutter auch nicht an, sein Blick wanderte weit weg.

In Marie löste sich das Erschrecken nur langsam. Jetzt erst fühlte sie, dass auch ihr Gesicht ganz nass war, dass ihr der feine Regen schon von den zurückgebundenen Haaren auf die Wangen tropfte und ihre wollene Winterjacke das Wasser in sich aufzusaugen schien. »Wir schaffen das, hörst du!«, flüsterte sie ihrem Sohn zu. »Wir schaffen das.« Erschöpft von der Aufregung liefen sie die Dorfstraße entlang, die nach Westen hin Richtung Landstraße hinaus zum Moosbacher Hof führte.

Die Straßenlaternen leuchteten bereits, in einer halben Stunde würde es an diesem dunstigen Novembernachmittag bereits dunkel sein. Hier draußen schien Felix wieder ohne Angst. Mi
t seiner leicht schwingenden Bewegung hüpfte er den Rinnstein entlang und konzentrierte sich auf die regelmäßig verlegte Straßenbegrenzung, die jedoch an einigen Stellen schadhafte Löcher aufwies. Diese Löcher interessierten ihn besonders, mit der Fußspitze lotete er ihre Maße aus, um dann umso entschlossener weiterzuspringen, hinein in die schöne Regelmäßigkeit der Abschlusskante, die seinen Bewegungen Richtung und Rhythmus zu geben schien.

Pressestimmen

..eine lohnende Lektüre. Bewegend und interessant zugleich."
EAN: 9783641065256
Untertitel: Roman.
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben