HUDU

Von Origenes und Hieronymus zu Augustinus


€ 139,95
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

This volume illuminates the work and influences of three leading antique theologians from a different perspective than the usual history of Christian dogma. With his anthropology of freedom, Origen founded scientific Biblical exegesis and theology in line with the standards of his day and laid the foundations for a Christian culture. Jerome was the greatest philologist of the Early Church. Thanks to his knowledge of Hebrew, he transmitted not only Greek but also Jewish Biblical knowledge to the Latin West through his translations and commentaries. Augustine was influenced by both these figures, but in a critical dialogue with them he developed an independent and highly influential Latin theology.

Inhaltsverzeichnis

1;Vorwort;6 2;Inhalt;8 3;Biographisches und theologisches Profil;10 3.1;1. Origenes. Theologie der Freiheit;12 3.2;2. Hieronymus. Theologie als Wissenschaft;34 4;Origenes;52 4.1;3. Der junge Origenes im Bildungsmilieu Alexandrias;54 4.2;4. Origenes der Schöpfer christlicher Wissenschaft und Kultur. Exegese und Philosophie im frühen Alexandria;90 4.3;5. Das Theologiestudium als Lebenswende. Eine Geschichte aus der Alten Kirche;124 4.4;6. Origenes als Theologe der Geschichte. Exegese und Philosophie in der Geschichtstheologie des Origenes;134 4.5;7. Lasst uns erwachsen werden! Ethische Aspekte der Eschatologie des Origenes;172 4.6;8. Wer das glaubt, weiß gar nichts. Eine spätantike Debatte über den Universalanspruch des christlichen Monotheismus;194 4.7;9. Origenes und Ephräm über Paulus Konflikt mit Petrus (Gal. 2,1114);204 4.8;10. Klassiker und Ketzer. Origenes im Spiegel der Überlieferung seiner Werke;218 5;Hieronymus;246 5.1;11. Hieronymus gegen Origenes. Die Vision Jesajas im ersten Origenismusstreit;248 5.2;12. Hieronymus über die heilsame Täuschung;284 5.3;13. Jüdisch-christliche Gemeinsamkeiten im Kontext der Antike. Zur Hermeneutik der patristischen Theologie;302 5.4;14. Kürbis oder Efeu? Zur Übersetzung von Jona 4,6 in der Septuaginta und bei Hieronymus;324 5.5;15. Aktuelle Tendenzen der Hieronymus-Forschung. Impressionen von einer Tagung über Hieronymus in Cardiff;332 6;Origenes, Hieronymus und Augustinus;344 6.1;16. Hieronymus und Augustinus;346 6.2;17. Veritas Latina. Augustins Haltung gegenüber Hieronymus Bibelübersetzungen;368 6.3;18. Zur Vielfalt altkirchlicher Soteriologie. Augustins Berufung auf Hieronymus im pelagianischen Streit;394 6.4;19. Wahrer Gott wahre Gerechtigkeit. Politische Implikationen des Monotheismus in der Spätantike;462 6.5;20. Origenes in den Werken Augustins;496 7;Nachweis der Erstveröffentlichungen;510 8;Register;512 8.1;1. Bibelstellen;512 8.2;2. Origenesstellen;516 8.3;3. Hieronymusstellen;521 8.4;4. Augustinusstellen;526 8.5;5
. Namen und Sachen;531


Portrait

Alfons Fürst, Universität Münster.
EAN: 9783110251036
Untertitel: Studien zur antiken Theologiegeschichte. Dateigröße in MByte: 7.
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben