HUDU

Der Eingruppierungsrechtsstreit im öffentlichen und kirchlichen Dienst

eBook
€ 9,99
Print-Ausgabe € 19,95
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Dezember 2012

Beschreibung

Beschreibung

Eingruppierung vor Gericht durchsetzen!

Korrekte Eingruppierungen vor Gericht erstreiten, Risiken sicher abschätzen: Arbeitnehmer und Arbeitgeber, Betriebsräte sowie Personal- und Mitarbeitervertretungen sollten ihre Rechte kennen, damit sie das Verfahren erfolgreich vorbereiten und/oder führen können.

Erfolgreiche Vorbereitung des Gerichtsverfahrens
Verfahrensrecht vor staatlichen Arbeitsgerichten, ev. Kirchengerichten und kath. Kirchlichen Arbeitsgerichten
Aufbau und Begründung von Klage- und Antragsschrift
Darlegungs- und Beweislast
Abwehr unberechtigter Ansprüche

Inhaltsverzeichnis

1;Der Eingruppierungsrechtsstreit im öffentlichen und kirchlichen Dienst;1 2;Schnellübersicht;5 3;Abkürzungen;7 4;1 Eingruppierung vor Gericht durchsetzen Recht haben und Recht bekommen;9 5;2 Die schwierige Ausgangsposition des Arbeitnehmers;11 5.1;Nichts, was es nicht gibt die tatsächlich schwierige Ausgangsposition;12 5.2;Die Poesie (in) der Wirklichkeit;13 5.3;Zu viele Details verwirren;13 5.4;Gute Vorbereitung ist die Grundlage des Erfolgs;14 5.5;Psychologie und Recht;15 5.6;Alternative zum Prozess?;15 5.7;Sonderfall Kirche;17 5.8;Hilfe durch die Interessenvertretung;18 5.9;Kann man überhaupt richtig eingruppieren?;19 5.10;Kritik an der Rechtsprechung;21 6;3 Das zuständige Gericht;23 6.1;Der Rechtsstreit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat;27 6.2;Beschluss und Beschwerde im MVG.EKD;28 6.3;Klage und Revision in der katholischen Kirche;29 7;4 Verfahrensarten im Überblick;31 7.1;Urteilsverfahren beim staatlichen Arbeitsgericht;32 7.2;Güte- und Kammerverhandlung;33 7.3;Das rechtliche Risiko;33 7.4;Verfahrensgrundsätze: Wo kein Kläger, da kein Richter;34 7.5;Der Rechtsstreit zwischen Arbeitgeber und Interessenvertretung;36 7.6;Die Zustimmungsverweigerung;36 7.7;Die Zustimmungsersetzung;37 7.8;Beschlussverfahren beim Arbeitsgericht;37 7.9;Die Betriebsverfassung der Kirchen;38 7.10;Mitarbeitervertretungsrechtliches Beschlussverfahren;38 7.11;Urteilsverfahren beim Kirchlichen Arbeitsgericht;39 8;5 Die rechtliche Vorbereitung von Gerichtsverfahren;41 8.1;Vor dem Start;42 8.2;Betriebsrat, Personalrat, Mitarbeitervertretung;42 8.3;Ausschlussfrist;42 8.4;Verjährung;44 8.5;Verwirkung;44 8.6;Schweigepflicht;46 8.7;Einstweilige Verfügung;46 9;6 Die tatsächliche Vorbereitung des Gerichtsverfahrens;47 9.1;Datensammlung;48 9.2;Stellenbeschreibung;49 9.3;Aufzeichnungen;53 9.4;Zeitanteile;54 9.5;Aufschreibung und Tarifrecht;57 9.6;Stelleninterview;61 9.7;Von der Datengrundlage zum Schriftsatz;62 10;7 Korrigierende Rückgruppierung;63 10.1;Der Anwendungsfehler des Arbeitgebers;64 10
.2;Beteiligungsrecht der Interessenvertretung;65 10.3;Wiederholte korrigierende Rückgruppierung;66 10.4;Unterwertige Beschäftigung;67 10.5;Darlegungs- und Beweislast;67 10.6;Erwiderung des Arbeitnehmers;68 10.7;Kein Irrtum: Bewusste Nichtanwendung des Tarifs;69 10.8;Ein anderer Fall;69 11;8 Die Eingruppierungsklage des Arbeitnehmers;71 11.1;Das zuständige Gericht;72 11.2;Die Klagearten;72 11.3;Die Darlegungs- und Beweislast;76 12;9 Der Antrag des Arbeitgebers im Beschlussverfahren;77 12.1;Betriebsverfassungsgesetz;78 12.2;Mitbestimmungsverfahren Frist;78 12.3;Mitarbeitervertretungsrechtliches Beschlussverfahren;81 12.4;Das Klageverfahren gem. KAGO;83 13;10 Der Vortrag in Klage- und Antragsschrift;85 13.1;Formale Aspekte;86 13.2;Grundlagen der Eingruppierung;86 13.3;Grundsatz der Tarifautomatik ;88 13.4; und Bedeutung für das Gerichtsverfahren;89 13.5;Der Sachvortrag;91 13.6;Beweisantritte;91 13.7;Arbeitsvorgang;92 13.8;Zeitanteile;94 13.9;Die Stellenbeschreibung als praktische Hilfe;95 13.10;Baukastenprinzip und Heraushebungsmerkmale;97 13.11;Wertender Vergleich;98 13.12;Sonstiger Arbeitnehmer;99 13.13;Die sehr hohe Hürde Darlegung ;99 13.14; und Beweise;105 13.15;Die Erwiderung des Arbeitgebers;106 14;11 Die Entscheidung des Gerichts;107 14.1;Arbeitnehmer vs. Arbeitgeber das Urteil;108 14.2;Der Arbeitnehmer obsiegt;108 14.3;Die unschlüssige Klage;109 14.4;Zinsen;109 14.5;Arbeitgeber vs. Betriebsrat/MAV der Beschluss;110 15;12 Kosten;111 15.1;Staatliches Arbeitsgericht;112 15.2;Beschlussverfahren beim staatlichen Arbeitsgericht;113 15.3;Mitarbeitervertretungsrechtliches Beschlussverfahren;114 15.4;Urteilsverfahren beim Kirchlichen Arbeitsgericht;115 16;13 Literatur;116 17;13 Stichwortverzeichnis;118


Innenansichten

/

Portrait

Achim Richter M.A. M.A., + Fachanwalt für Arbeitsrecht; Studium der Rechtswissenschaft, Mediation, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung; Trainerausbildung; langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt, Berater und Trainer im Arbeits- und Tarifrecht des öffentlichen und kirchlichen Dienstes; Sozius der Kanzlei Brüggemann & Richter, MönchengladbachAnnett Gamisch, Diplom-Betriebswirtin (BA) für öffentliche Wirtschaft, Schwerpunkt Versorgungswirtschaft; Trainerausbildung; langjährige Erfahrung in der Eingruppierung und Stellenbeschreibung für den öffentlichen und kirchlichen Dienst; Geschäftsführerin des Instituts für PersonalWirtschaft (IPW) GmbH in Fulda, das den öffentlichen und kirchlichen Dienst schult und personalwirtschaftlich berät.
EAN: 9783802900419
Untertitel: Das Verfahren vor dem Arbeitsgericht, Kirchengericht und Kirchlichen Arbeitsgericht.
Verlag: Walhalla und Praetoria
Erscheinungsdatum: Dezember 2012
Format: epub eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben