HUDU

Jahrbuch des Pflegekinderwesens (3.)


€ 19,60
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2009

Beschreibung

Beschreibung

'Kontakte zwischen Pflegekind und Herkunftsfamilie' - ein in der Praxis des Pflegekinderwesen sehr konträr diskutiertes und gehandhabtes Problem. Während sich die Fachwelt darüber einig ist, dass bei der zeitlich befristeten Unterbringung eines Kindes in einer Pflegefamilie die Aufrechterhaltung von Kontakten ein Muss ist, gehen die Meinungen hierzu bei Kindern, die auf Dauer in einer Pflegefamilie leben, weit auseinander. Die Beiträge in diesem Jahrbuch befassen sich mit letztgenannten Kindern. ExpertInnen verschiedener, für die Arbeit für Pflegekinder relevanter wissenschaftlicher Fachdisziplinen (Verhaltensbiologie, Bindungsforschung, Traumaforschung, Neurobiologie, Psychologie), ziehen aus den immer differenzierter werdenden Erkenntnissen Schlüsse für eine an der Wahrung der Kindesinteressen und des Kindesschutzes ausgerichteten Umgangspraxis. Rechtliche Vorgaben zum Umgangsrecht und ihre Umsetzung 'zum Wohl des Kindes' werden aufgezeigt. Praxisberichte geben einen Einblick, wie in Jugendämtern ein an den Interessen des Kindes ausgerichteter Umgang gehandhabt werden kann. Das 3. Jahrbuch des Pflegekinderwesens ist ein Nachschlagewerk für alle, die an der Gestaltung von Kontakten zwischen Pflegekind und Herkunftsfamilie beteiligt sind. Mit Beiträgen von: Martina Cappenberg, Mériem Diouani, Heinzjürgen Ertmer, Jörg M. Fegert, Helma und Bernhard Hassenstein, Sunke Himpel/Gerald Hüther, Henrike Hopp, Monika Nienstedt, Ludwig Salgo, Annette Streeck-Fischer, Arnim Westermann, Paula Zwernemann.


Inhaltsverzeichnis

1.1;3. Jahrbuch des Pflegekinderwesens Kontakte zwischen Pflegekind und Herkunftsfamilie;2 1.1.1;Inhalt;8 1.1.2;Ludwig Salgo Gesetzliche Regelungen des Umgangs und deren kindgerechte Umsetzung in der Praxis des Pflegekinderwesens;18 1.1.3;Helma und Bernhard Hassenstein Eltern-Kind-Beziehungen in der Sicht der Verhaltensbiologie Folgerungen für Pflegeeltern und Pflegekinder ;52 1.1.4;Martina Cappenberg Besuchskontakte vor dem Hintergrund der Bindungstheorie: Möglichkeiten und Grenzen dieser Theorie, zum Verständnis der Situation von Pflegekindern beizutragen;72 1.1.5;Annette Streeck-Fischer Frühe Misshandlungen und ihre Folgen Traumatische Belastungen in der Entwicklung ;100 1.1.6;Sunke Himpel und Gerald Hüther Auswirkungen emotionaler Verunsicherungen und traumatischer Erfahrungen auf die Hirnentwicklung ;112 1.1.7;Monika Nienstedt Das Besuchsrecht der Eltern und das Erlebendes auf Dauer fremdplatzierten Kindes;128 1.1.8;Jörg M. Fegert Wann ist der begleitete Umgang, wann ist der Ausschluss des Umgangs bei Pflegekindern indiziert?;198 1.1.9;Henrike Hopp PflegeELTERN und Besuchskontakte;208 1.1.10;Heinzjürgen Ertmer Regelung von Besuchskontakten Ein Praxisbericht;12 1.1.11;Paula Zwernemann Praxisauswertung und Fallanalysen über Besuchskontakte bei Pflegekindern;240 1.1.12;Arnim Westermann Die Leitsätze der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes zum Umgangsrecht. Begründung und Erläuterung;277 1.1.13;AutorInnen;296


EAN: 9783824807055
Untertitel: Kontakte zwischen Pflegekind und Herkunftsfamilie. 3. , Aufl. 2009. Dateigröße in KByte: 937.
Verlag: Schulz-Kirchner Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Januar 2009
Seitenanzahl: 301 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben