HUDU

ERFURTER KOCHBUCH für die bürgerliche Küche 1


€ 8,99
 
epub eBook
Sofort lieferbar (Download)
Juni 2015

Beschreibung

Beschreibung

Autorin Sophie Albrecht, mit einem Nachwort von Harald Rockstuhl, Taschenbuch, 100 Seiten mit 260 Rezepte in neuer Schrift.Enthaltend die Zubereitung von 30 Suppen, 8 Einlagen in Suppen, 12 Kalteschalen, 36 Gemüsen, 20 Braten, 30 Saucen, 25 Milch-, Mehl- und Eierspeisen, 36 Fleischspeisen, 9 Fischspeisen, 15 Salaten, 12 Compots, 21 kalten und warmen Getränken, und verschiedenem Eingemachten

Inhaltsverzeichnis

Inhalts-Verzeichniß.
Suppen.

1. Rindfleischbrühe mit gemachten Nudeln 13
2. Rindfleischbrühe mit Fadennudeln 13
3. Kalbfleisch-Suppe 13
4. Sago-Suppe 14
5. Zerfahrene Eier-Suppe 14
6. Gries-Suppe 14
7. Reis-Suppe mit Fleischbrühe 14
8. Graupen-Suppe 15
9. Salep-Suppe 15
10. Spargel-Suppe mit kleinen Klößchen 15
11. Eiergraupen-Suppe 16
12. Weiße Bohnen-Suppe 16
13. Kerbel-Suppe 16
14. Kartoffel-Suppe 16
15. Roggenmehl-Suppe 17
16. Wasser-Suppe 17
17. Wasser-Suppe für Kranke 17
18. Milch-Suppe 17
19. Choccoladen-Suppe 17
20. Eingebrannte Suppe 18
21. Suppe von Hafergrütze 18
22. Kirsch-Suppe 18
23. Mus-Suppe 18
24. Hagebutten-Suppe 19
25. Wein-Suppe 19
26. Weißbier-Suppe 19
27. Braunbier-Suppe 19
28. Krebs-Suppe 20
29. Wurzel-Suppe 20
30. Erbsen-Suppe 20
Eingelegtes zu Suppen.

1. Butterklößchen 21
2. Griesklößchen 21
3. Leberklößchen 21
4. Kalbfleischklößchen 22
5. Kartoffelklößchen 22
6. Reisklößchen 22
7. Semmelklößchen 23
9. Gehirnklößchen 23

Kalteschalen.

1. Bier-Kalteschale 24
2. Kirschen-Kalteschale 24
3. Heidelbeeren-Kalteschale 24
4. Weinbeeren-Kalteschale 24
5. Erdbeeren-Kalteschale 25
6. Pflaumen-Kalteschale 25
7. Aepfel-Kalteschale 25
8. Himbeeren-Kalteschale 25
9. Kalteschale von dicker Milch 26
10. Kalteschale von Buttermilch 26
11. Brezel- Kaltschale 26
12. Kalteschale von Citronen 26

Gemüse.

1. Blattkohl 27
2. Grüne Erbsen 27
3. Geschmorte grüne Erbsen 27
4. Grüne Erbsen mit Spargel 28
5. Grüne Erbsen mit Karotten 28
6. Grüne Erbsen mit Semmelklößchen 28
7. Eingemachte Erbsen zu kochen 29
8. Eingemachte grüne Bohnen zu kochen 29
9. Gemüse von Garten-Salat 29
10. Gedämpfte Birnen 30
11. Frische Morcheln als Gemüse 30
12. Gemüse von Aepfeln und Zwiebeln 30
13. Kartoffel-Gemüse 31
14. Geröstete Kartoffeln 31
15. Weiße Bohnen 31
16. Dürre Erbsen 32
17. Linsen 32
18. Gemüse von Brunnenkresse für Kranke 32
19. Grüne Bohnen 33
20. Blumenkohl 33
21. Blumenkohl mit Weinsauce 33
22. Buffbohnen-Gemüse 34
23. Wirsingkohl 34
24. Gemüse von Kartoffeln, Sellerie und Porree 34
25. Kohlrüben 35
26. Kohlrabi 35
27. Gemüse von Spargel 35
28. Spinat 36
29. Zuckerschoten 36
30. Pastinaken 36
31. Möhren mit Kartoffeln 36
32. Weißkraut 37
33. Sauerkraut 37
34. Kompst 37
35. Weiße Rüben 38
36. Gemüse von Erbsen, Buffbohnen, Karotten und Kartoffeln 38
Braten.

1. Gänse zu braten 39
2. Truthahn zu braten 39
3. Krammetsvögel zu braten [Wacholderdrossel] 40
4. Bratwurstklößchen 40
5. Gänseleber zu dämpfen 40
6. Rebhühner zu dämpfen 40
7. Lerchen zu braten 41
8. Tauben zu dämpfen 41
9. Enten zu dämpfen 41
10. Enten zu braten 42
11. Schweinekarbonade 42
12. Rippenbraten 42
13. Sauerer Rindsbraten 43
14. Saure Schweinskeule zu braten 43
15. Saurer Kalbsbraten 44
16. Schöpsekeulen zu braten 44
17. Frische Schweinskeule zu braten 45
18. Wildpretsbraten 45
19. Hasen zu braten 45
20. Sauerer Wildpretsbraten 45

Saucen.

1. Rosinen-Sauce 46
2. Rosinen-Sauce über Kalbfleisch 46
3. Majoran- oder Meihral-Sauce 46
4. Eier-Sauce 47
5. Schaum-Sauce von Wein 47
6. Zwiebel-Sauce 47
7. Kräuter-Sauce 47
8. Hagebutten-Sauce 48
9. Citronen- Sauce 48
10. Choccoladen-Sauce 48
11. Wein-Sauce 48
12. Stachelbeer-Sauce 49
13. Kapern-Sauce zu Kalbfleisch 49
14. Senf-Sauce 49
15. Zwiebel-Sauce 49
16. Mandel-Sauce 50
17. Spargel-Sauce 50
18. Mus-Sauce 50
19. Kirsch-Sauce 50
20. Himbeeren-Sauce 51
21. Pflaumen-Sauce 51
22. Saure Gurken-Sauce über Kalbfleisch 51
23. Sauce von sauren Rahm 51
24. Meerrettig-Sauce über Rindfleisch 52
25. Sellerie-Sauce zu Rindfleisch 52
26. Herings-Sauce 52
27. Kümmel-Sauce 52
28. Petersielien-Sauce 53
29. Weiße Sardellen-Sauce 53
30. Braune Sardellen-Sauce 53

Milch-, Mehl- und Eier-Speisen.

1. Mehlklöße 54
2. Kartoffelklöße 54
3. Dieselben auf eine andere Art 55
4. Kartoffelklöße von rohen Kartoffeln 55
5. Hefenklöße 55
6. Markklößchen 56
7. Mehlbrei 56
8. Derselbe auf andere Art 56
9. Reisbrei 57
10. Reisbrei mit Gemüse 57
11. Hirsenbrei 57
12. Kartoffelbrei 57
13. Derselbe auf andere Art 58
14. Griesbrei 58
15. Eier zu sieden 58
16. Rühr-Ei 58
17. Rühr-Ei mit Cervelatwurst, Bickingen, Sardellen u. a. m. 59
18. Rühr-Ei auf andere Art 59
19. Auflauf oder Tischel 59
20. Spiegel-Eier oder Kalbsaugen 59
21. Eier- oder Pfannkuchen 60
22. Französische Eier 60
23. Sauere Eier 60
24. Gebackene Eier 60
25. Sool-Eier 61

Fleisch zu kochen und zu schmoren.

1. Rindfleisch zu kochen 62
2. Rindfleisch mit saurer Wildpretsauce 62
3. Marinirtes Rindfleisch 63
4. Gedämpftes Rindfleisch 63
5. Rindfleisch einzupökeln 64
6. Ochsenzunge 64
7. Geräucherte Ochsenzunge 64
8. Zungen-Salat 64
9. Saure Sülzen 64
10. Gebackene Kuheuter 65
11. Kalbfleisch zu kochen 65
12. u. 13. Kalbfleisch mit Saucen 65
14. Kalbfleischfricasse 66
15. Kalbfleisch-Carbonade 66
16. Gefüllte Kalbsbrust 66
17. Gebratene Kalbsleber 67
18. Kalbsleber auf andere Art 67
19. Kalbsleber im Netz 67
20. Saure Kalbsleber 68
21. Lungenmus oder Haché 68
22. Kälbergekröse 68
23. Ragout von kaltem Kalbsbraten 69
24. Schweinefleisch zu kochen 69
25. Marinirtes Schweinefleisch 69
26. Schweinefleisch mit Wildpretsauce 70
27. Schinken abzukochen 70
28. Gebackener Schinken 70
29. Bratwurst 71
30. Schweinefleisch mit Klößen und Birnen 71
31. Salzknochen oder Schweinfüße zu kochen und zu braten 72
32 Hasenschwarz oder Hasenpfeffer 72
33. Gänseschwarz, Gänsepfeffer oder Gänseklein 73
34. Huhn mit Reis 74
35. Huhn mit Graupen 74
36. Huhn mit Kalbfleisch in Nudeln 74

Fische.

1. Fische blau abzusieden 75
2. Schmerle abzukochen 76
3. Aal blau zu sieden 76
4. Marinirter Aal 76
5. Stockfisch abzusieden 77
6. Krebse roth zu sieden 77
7. Forellen zu mariniren 78
8. Karpfen, Forellen u.s.w. zu backen 78
9. Heringen zu mariniren 78
Salate.

1. Kartoffel-Salat 79
2. Sellerie-Salat 79
3. Gurken-Salat 80
4. Lattig-, oder Kopf-Salat 80
5. Brunnenkresse 80
6. Rapünzchen-Salat [Feldsalat]
7. Bachbungen-Salat 81
8. Grüner Bohnen-Salat 81
9. Weißer Bohnen-Salat 81
10. Blumenkohl-Salat 81
11. Spargel-Salat 82
12. Kalter Kraut-Salat 82
13. Warmer Kraut-Salat 82
14. Herings-Salat 82
15. Italienischer Salat 83

Compote.

1. Apfel-Compot 83
2. Apfelbrei 83
3. Birnen-Compot 84
4. Kirschen-Compot 84
5. Geschmorte frische Pflaumen 84
6. Heidelbeeren-Compot 84
7. Johannis- und Weinbeeren-Compot 85
8. Compot von unreifen Stachelbeeren 85
9. Compot von Erdbeeren 85
10. Gebackene oder getrocknete Pflaumen 85
11. Getrocknete Äpfel und Birnen 86
12. Compot von Hagebutten 86
Kalte und warme Getränke.

1. Warmbier 87
2. Eierbier 87
3. Musik 87
4. Chokolade mit Eiern 88
5. Gesundheits-Chokolade 88
6. Thee 88
7. Limonade 88
8. Dieselbe auf andere Art 89
9. Mandelmilch 89
10. Grog 90
11. Punsch 90
12. Wein-Punsch 90
13. Eier-Punsch 90
14. Glühwein 91
15. Bischoff 91
16. Bischoff-Extract 91
17. Cardinal 92
18. Kirsch-Liqueur 92
19. Calmus-Branntwein 92
20. Wacholder-Branntwein 93
21. Himbeerwasser 93

Eingemachtes.

1. Bohnen einzumachen 94
2. Pfeffer- oder Essiggurken einzumachen 94
3. Sauerkraut 95
4. Mehlbeeren, Preiselbeeren einzumachen 95
5. Pflaumen sauer einzumachen 96
6. Johannisbeeren einzumachen 96

Sophie Albrecht - Lebenslauf 97

Pressestimmen

Vorwort an Jungfrauen und junge Frauen. Die Männer sind eigennützige Geschöpfe. Wie gefallen ihnen im Schmucke des Balles, dort werben sie um uns; wir werden Frauen. Nun gefällt ihnen der Flitter nicht mehr, sie fordern nun mit hochweisen Redensarten von der jungen Frau die Pflichten der Hausmutter mit vollem Ernste; und vor allem will die Philosophie des Magens bei den Männern sich geltend machen. 'Was kochst Du heute, liebes Kind?' ist die Frage beim Frühstück, denn die Männer sind alle Topfgucker, wenn sie es auch nicht Wort haben wollen; und will die Frau ein recht freundlich Gesicht, so hat sie ihre ganze Aufmerksamkeit auf die edle Küche zu verwenden. Die Kochbücher sind zwar bei vielen Hausfrauen verhaßt, besonders bei solchen, die in ihrer Jugend des Glück hatten, eine gute Anleitung zum Kochen auf praktischem Wege zu erlangen, aber sollen wir sie ganz verschmähen, wenn sie gut sind, wenn sie eine brauchbare, durch Erfahrung begründete Anweisung enthalten? Das junge Mädchen, die angehende Hausfrau, sey sie von mittlerem oder höherem Stande, bedarf eines guten Kochbuches, selbst wenn sie schon Gelegenheit hatte, in der Küche zu schaffen; sie kann nicht alle Zubereitungsarten von Speisen im Gedächtniß haben, sie muß deshalb zum Nachschlagen ein nützliches Buch besitzen, und das hoffe ich ihr in diesem zu geben. Es ist dies Kochbuch vorzugsweise für Thüringen berechnet, wird aber auch weiter hinaus eine gute Aufnahme finden, da uns're Küche den Fremden behagt und ihr Ruhm von diesen fernhin ausposaunt wurde. Dem Herzog Alba mit seiner Schaar schon hat das Frühstück auf dem Schlosse zu Rudolstadt, welches die edle Fürstin ihm gab, wohl gemundet, obgleich sie ihm, der nicht fein artig war, den Brei etwas versalzte. Für das einfach erzogene Weib, nicht für gelehrte Frauen, die ihre Weisheit aus französischen Kochbüchern holen, habe ich geschrieben; die Speisen selbst sind einfache, aber sie werden selbst dem L


EAN: 9783867779470
Untertitel: Mit Rezepturen aus Thüringen. 260 Rezepte. 1. Auflage.
Verlag: Verlag Rockstuhl
Erscheinungsdatum: Juni 2015
Seitenanzahl: 100 Seiten
Format: epub eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben