HUDU

Die Bedeutung von Freundschaft in der virtuellen Welt. Soziale Beziehungen auf Facebook


€ 12,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
April 2015

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,3, Universität Regensburg, Sprache: Deutsch, Abstract: ¿Der Mensch ist ein soziales Tier.¿ Dieses Zitat stammt von Aristoteles und ich möchte diese These gerne zu Anfang meiner Hausarbeit in den Raum stellen. Im Laufe meiner Recherche konnte ich herausfinden, wie wahr diese Aussage ist und mithilfe meiner Ausarbeitung möchte ich zeigen, was hinter dieser These steckt und wie soziale Beziehungen im Netz funktionieren, aussehen und wie sie sich von realen Bindungen unterscheiden. Rund eine halbe Milliarde Menschen sind heutzutage Mitglied der Facebook-Familie. Aber wieso? ¿ ¿1000 Fliegen können nicht irren!¿ ¿ irgendetwas muss Facebook an sich haben, dass es fast jeden in seinen Bann zieht. Ich selber bin dort angemeldet, habe mich vor dieser Hausarbeit aber nie wirklich mit dem Thema ¿soziale Online-Netzwerke¿ auseinandergesetzt. Doch es war wirklich interessant zu sehen, wie die sozialen Netzwerke dort aufgebaut sind und welche Unterschiede es zu realen Netzwerken gibt. Zu Beginn meiner Arbeit werde ich einleitend das Thema ¿Web 2.0¿ erläutern und dann auf soziale Netzwerke eingehen. Daraufhin werde ich das soziale Online-Netzwerk ¿Facebook¿ vorstellen und dann explizit die sozialen Bindungen und Konstellationen untersuchen, die durch Facebook entstehen können. Dabei werde ich einzelne Studien und Expertenmeinungen heranziehen, um meine Ergebnisse zu stützen. Zum Schluss folgt eine kurze Zusammenfassung.
EAN: 9783656940203
Untertitel: Dateigröße in KByte: 579.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: April 2015
Seitenanzahl: 19 Seiten
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Keiner
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben