HUDU

Bildung im Horizont der Wissensgesellschaft


€ 29,90
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)

Beschreibung

Beschreibung

In der pädagogischen Diskussion um die 'Wissensgesellschaft' zeigt sich, dass weder die vorbehaltlose Anpassung an Imperative gesellschaftlichen Wandels und politische Steuerung noch ein Festhalten an traditionellen pädagogischen Handlungskonzepten und Gewohnheiten eine überzeugende Perspektive weisen. Vor dem Hintergrund vielfach behaupteter Innovationszumutungen an die Pädagogik loten die Autorinnen und Autoren dieses Sammelbandes das Spannungsverhältnis zwischen unumgänglichen Adaptionserfordernissen und kritischer Distanz zu den Implikationen der Wissensgesellschaft neu aus.

Inhaltsverzeichnis

Unzeitgemäße Betrachtungen: Schwund des Wissens in der Wissensgesellschaft? - Über Bildungs- und Zeitpraktiken der Wissensgesellschaft - Differenz und Gerechtigkeit in der Wissensgesellschaft - Brüche und Umbrüche des Wissens - Schulische LernprozesseMit Beiträgen von u.a. Hans-Christoph Koller, Micha Brumlik, Hans-Uwe Otto, Ewald Terhart, Lothar Wigger, Ingrid Kunze

Leseprobe

Keine Leseprobe verfügbar.

Pressestimmen

"Die Publikation enthält interessante Anregungen für Pädagogen und Erziehungswissenschaftler." tv diskurs, 02-2009
"[...] LeserInnen und an der Thematik Interessierte erhalten [...] ein Stimmungsbild, das verschiedene die aktuelle Bildungsdiskussion bestimmende Argumente aufgreift und insofern eine Reihe von Anregungen für weitere (kritische) Auseinandersetzung bereithält." EWR - Erziehungswissenschaftliche Revue, 06/2008
EAN: 9783351907136
Untertitel: Dateigröße in MByte: 1.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Wasserzeichen
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben