HUDU

Altern und bürgerschaftliches Engagement


€ 19,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Das Thema "Altern und Bürgerschaftliches Engagement" gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend an Gewicht. Mit der Formel des bürgerschaftlichen Engagements erscheint die alte Ehrenamtlichkeit im neuen Gewande. Wenn Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement derzeit Konjunktur erleben, so stellt sich zugleich auch die Frage, ob sich diese Formen der gesellschaftlichen Partizipation nicht gerade im Angesicht der leeren öffentlichen Kassen besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Idee der Bürger-, Zivil- oder Verantwortungsgesellschaft ist jedoch weit mehr als eine politische Verlegenheitsantwort auf die öffentlichen Haushalte. Bürgerschaftliches Engagement - als Klammerbegriff für Ehrenamt, Selbsthilfe und neue Formen des Engagements - bedeutet Mitgestaltung und Mitverantwortung für unsere Gesellschaft und ist mehr als eine Ergänzung staatlichen Handelns. Mit diesem Band wird ein Blick in das weite Feld des bürgerschaftlichen Engagements im Alter geworfen. Im Brennpunkt steht die leitende Annahme, dass die verschiedenen Formen des bürgerschaftlichen Engagements (ehrenamtliche Tätigkeit, Selbsthilfe, Freiwilligenarbeit usw.) stets dem doppelten Aspekt der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung unterliegen.

Inhaltsverzeichnis

Theoretische Aspekte - Empirische Befunde - Praktische Erfahrungen Mit Beiträgen von Lars Clausen, Klaus R. Schroeter, Gertrud M. Backes, Michael Günther, Harald Künemund, Franz Kolland, Martin Oberbauer, Kai Brauer, Michael Bürsch, Peter Zängl, Joachim Burmeister, Barbara Eifert

Innenansichten

Portrait

PD Dr. Klaus R. Schroeter ist am Institut für Soziologie der Universität Kiel tätig. Dr. Peter Zängl ist im Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein im Bereich Bürgergesellschaft und Seniorenpolitik tätig.

Leseprobe

Keine Leseprobe verfügbar.

Pressestimmen

"Insgesamt wird mit dem Band ein breites Spektrum des Themenkomplexes 'Bürgerschaftliches Engagement und Alter(n)' abgedeckt, wodurch dieses Buch für mehrere Zielgruppen interessant ist. [...] interessant und unterhaltsam verfasst, so dass dieser Band auch für Personen, die im Bereich der Gerontologie oder der Sozialen Arbeit tätig sind, empfehlenswert ist." www.sozialpolitik-aktuell.de, 04.12.2008



"Der Band vermittelt einen lesenswerten Überblick über den internationalen Stand der Forschung und über die Praxis neuer Formen des Ehrenamts und der Selbsthilfe." REPORT, 03/2006
EAN: 9783531901480
Untertitel: Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter. 2006. Auflage. eBook. Dateigröße in MByte: 16.
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: vi282
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben