HUDU

Claude Lévi-Strauss


€ 19,99
 
DVD's
Sofort lieferbar
Oktober 2011

Beschreibung

Beschreibung

Als »Legende zu Lebzeiten und eine der prägendsten Figuren der humanwissenschaftlichen Forschung im 20. Jahrhunderts« würdigte Die Zeit den französischen Ethnologen und Universalgelehrten Claude Lévi-Strauss, der im Oktober 2009 im Alter von einhundert Jahren starb. Für ihre Dokumentation haben Pierre-André Boutang und Annie Chevallay Interviews, Zeitzeugnisse sowie Filmmaterial, das Lévi-Strauss selbst gedreht hat, kunstvoll montiert. Der Ethnologe gibt Auskunft über seine Kindheit, seine Forschungsreisen und seine Arbeitsweise, aber auch über seine Liebe zur Musik. Ein »fesselnden Film über ein wohl einzigartiges Wissenschaftlerleben« (Franfkurter Allgemeine Zeitung). Als Extra ist der Dokumentarfilm Traurige Tropen aus dem Jahr 1990 zu sehen.

Inhaltsverzeichnis

Selbstbildnis des Ethnologen (2008) 1 Lévi-Strauss über sich selbst 2 Lévi-Strauss und seine Zeit 3 Lévi-Strauss und die Musik 4 Erste Forschungsarbeiten bei den Bororo 5 »Das Inzestverbot - das ist die Gesellschaft an sich« 6 Die Ethnologen - die ersten Ökologen? 7 Eine Künstlerfamilie 8 Ein junger sozialistischer Aktivist9 Die Vorort-Erfahrung 10 Zwei Erfahrungen in Brasilien 11 »Ich bin Strukturalist geworden« 12 Mit den Surrealisten im New Yorker Exil 13 Linguistik und Strukturalismus 14 Einen Mythos verstehen 15 Lévi-Strauss lesen 16 Traurige Tropen 17 Das wilde Denken 18 Die Mythologica I-IV19 Die Académie française 20 Sehen Hören Lesen 21 Lévi-Strauss zeigt uns den WegTraurige Tropen (1991) 1 Die Neue Welt 2 Die Caduveo 3 Die Bororo 4 Die Nambikwara 5 »Ich hasse Reisen und Forschungsreisende« 6 Die Kunst der Caduveo 7 Kejara, ein Bororo-Dorf 8 Die Seele der Nambikwara 9 »Ich habe eine neolithische Intelligenz«

Pressestimmen

»Für alle, die die Schriften von Claude Lévi-Strauss kennen, mag die in der Filmedition Suhrkamp erschienene DVD über den Vater des Strukturalismus nebst einem anschaulichen Überblick über das reiche Schaffen auch eine Falltüre in persönlichere Gebiete darstellen; und den Liebhabern des Kinos mag sie eine ... Hängebrücke über die schon mächtig abgegrasten Zonen des gängigen (französischen) Filmdiskurses offerieren.«
EAN: 9783518135266
ISBN: 3518135260
Untertitel: Selbstbildnis des Ethnologen. 'filmedition suhrkamp'. FSK ohne Altersbeschränkung. Bonusfilm „Traurige Tropen“ (1991, 46 Min. )Mit 48-seitigem Booklet (Redation: Reiner Neihoff): Claude Lévi-Strauss: Auszüge aus "Traurige Tropen"; Über die Filmkunst. Claude Lévi-Strauss im Gespräch mit Michel Delahaye und Jacques Rivette (erschienen. Laufzeit ca. 139 Minuten. Sprachen: Deutsch Französisch.
Verlag: Suhrkamp Verlag AG
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
Seitenanzahl: 48 Seiten
Format: DVD's
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben