HUDU

Titurel


€ 24,95
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 3-5 Tagen
Dezember 2002

Beschreibung

Beschreibung

Der Titurel (verfaßt ca. 1220), ein nachgetragenes Seitenstück zum Parzival Wolframs von Eschenbach, kann als eines der rätselhaftesten Werke der deutschen Literaturgeschichte bezeichnet werden. Eine höchst komplizierte Form, eine eigentümliche, dunkle Sprache und Bilderwelt und der fragmentarische Charakter machen das Epos zu einer der faszinierendsten Sprachschöpfungen des Mittelalters. Diese zweisprachige Neuedition macht das Werk erstmals auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich. Die Studienausgabe bietet den Originaltext, einen kritischen Apparat und eine moderne Übersetzung. Der Studienkommentar erläutert schwierige Einzelstellen und führt in die Forschungsdiskussion ein. Ein konzises Vorwort der Herausgeber und eine Auswahlbibliographie ergänzen die Ausgabe.

Portrait

Wolfram von Eschenbach, um 1200. Der Epiker und Lyriker bezeichnet sich selbst als Ritter, die Herkunft aus Eschenbach (heute Wolframs-Eschenbach) südöstlich von Ansbach in Franken gilt als wahrscheinlich. In seinen Werken nimmt er u. a. Bezug auf die Herren von Dürne (Sitz: Burg Wildenberg bei Amorbach), auf die Grafen von Wertheim und v. a. Landgraf Hermann I. v. Thüringen, die zu seinen Mäzenen gehörten. W. war in erster Linie Epiker, wenn ihn auch seine Tagelieder als Lyriker von Rang ausweisen.

Pressestimmen

"Eine wichtige, sehr gut aufbereitete Neuedition, die den faszinierenden Text auch fur den Unterricht wieder verfugbar macht."Professor Dr. Christian Kienig, Universitat Zurich
EAN: 9783110169713
ISBN: 3110169711
Untertitel: [Text - Übersetzung - Stellenkommentar]. 'Gruyter - de Gruyter Studienbücher'. Studienausgabe.
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Erscheinungsdatum: Dezember 2002
Seitenanzahl: 293 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Helmut Brackert, Stephan Fuchs-Jolie
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben