HUDU

Leben und Sterben in Richterhand


€ 39,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
Januar 2007

Beschreibung

Beschreibung

Die Auseinandersetzung um die sogenannte Sterbehilfe sowie die parallele Diskussion zur Patientenverfügung als möglichem Instrument zur Sicherung von Autonomie am Lebensende haben Hochkonjunktur. Die Einschätzungen über ein angemessenes Verhältnis von Patientenautonomie und Integritätsschutz am Lebensende offenbaren tiefgreifende Differenzen. Entsprechendes gilt für die Frage, ob und wieweit die Vormundschaftsrichter in die Entscheidungsprozesse einzubeziehen sind. Vor diesem Hintergrund und im Blick auf die dringend gebotene und geplante gesetzgeberische Reaktion untersuchen Wolfram Höfling und Anne Schäfer die Einstellungen und Entscheidungskriterien der deutschen Vormundschaftsrichter auf methodisch-valider Basis. Die Präsentation der Analyse der Ergebnisse der Totalerhebung unter den deutschen Vormundschaftsrichtern erster Instanz wird dabei in den normativen und politischen Kontext eingeordnet.
EAN: 9783161491405
ISBN: 3161491408
Untertitel: Ergebnisse einer bundesweiten Richterbefragung zu Patientenverfügung und Sterbehilfe. 1. , Aufl.
Verlag: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Erscheinungsdatum: Januar 2007
Seitenanzahl: X
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben