HUDU

Grundlegung einer negativen Anthropologie 2


€ 49,80
 
geheftet
Sofort lieferbar
Juni 2010

Beschreibung

Beschreibung

Das moralisch Böse wird im Wirkungszusammenhang von Macht, instrumenteller Rationalität und schweren Persönlichkeitsstörungen generiert. Es ist dabei gleichermaßen als Ausgangspunkt wie als Resultat dieses Zusammenhangs zu betrachten. Als geschichtlich-gesellschaftliches Phänomen unterliegt es der Zurechenbarkeit der Gattung wie, in geringerem Masse, auch des einzelnen. Die Freiheit, den Gärungsprozess anders auszurichten, d. h. nach Zielen der Humanisierung und Zivilisierung der Menschen, und diesen entsprechend durchzuführen, darf als transzendentale unterstellt und weiterhin vorausgesetzt werden. In der theoretischen wie praktischen Weigerung, diese wenngleich auch beschränkte Freiheitsmöglichkeit zu nutzen und, wo immer sie greifbar und umsetzbar werden konnte, zu hintertreiben und zu zerstören, insofern sie den Machtinteressen zuwiderlauft, besitzt dieses moralisch Bose seinen innersten, es beständig reproduzierenden Kern. Von dieser Verantwortung, der die Gattung sich hartnackig versagt, kann sie nicht freigesprochen werden.

Portrait

Wolfgang Würger ist nach Durchlauf des cursus honorum Privatgelehrter.
EAN: 9783826043055
ISBN: 3826043057
Untertitel: Die Macht und das Böse.
Verlag: Königshausen & Neumann
Erscheinungsdatum: Juni 2010
Seitenanzahl: 373 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben