HUDU

Der Wille zum Wissen bei James Joyce


€ 23,01
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Februar 2000

Beschreibung

Beschreibung

"Betrachtet man James Joyces text in progress unter dem Gesichtspunkt der
Sexualität, entsteht folgende Genealogie: Das Thema wird zwischen Chamber
Music und Finnegans Wake erstens exakter geordnet, so daß symmetrische
Beziehungen zwischen den Figuren entstehen. Zweitens präzisiert sich der
Versprachlichungszwang, unter dem Figuren, vor allem Künstlerfiguren und
somit auch der Text selbst stehen. Und schließlich rücken der von Anfang
an präsente Wille zum Wissen und der Widerstand gegen ihn ins Zentrum des
Textes. Sie lösen sich völlig von ihrer, besonders in den Dubliners vorherrschenden,
gesellschaftlichen Einbindung, um bis in Finnegans Wake zur Triebkraft
der Handlung und des Schreibens zu werden."9319336September 1939. England is at war with Nazi Germany. In Southampton, the
world's most luxurious airliner - the legendary Pan Am clipper - takes
off for its final flight to neutral America. Aboard are the cream of society
and the dregs of humanity, all fleeing the war for reasons of their own...
shadowed by a danger they do not know exists... and heading straight into
a storm of violence, intrigue, and betrayal...

Portrait

Wolfgang Streit unterrichtet in München.

Streit publiziert u.a. zu Michel Foucault, Oscar Wilde, W.B. Yeats, James Joyce, Seamus Heaney, Franz Kafka, Francis Ford Coppola und Francis Bacon.

Seine Forschungsschwerpunkte sind:
Irland-Forschung; Postkolonialismus-Forschung; Neostruktu¬ralismus.

Zuletzt erschienen von ihm:
Einführung in die Postkolonialismus-Forschung. Theorien, Methoden und Praxis in den Geisteswissenschaften. Nor¬derstedt: BoD (2014).
Joyce/Foucault. Sexual Confessions. Ann Arbor: University of Michigan Press (2005).
EAN: 9783898114714
ISBN: 3898114716
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Februar 2000
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben