HUDU

Interaktive Romane: Was wollen, was können sie sein?


€ 11,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Kyoto Sangyo University (Jap. Germanistenverband), Veranstaltung: Jahreskongress des Japanischen Germanistenverbands, Tokio, 11.5.1996, Sprache: Deutsch, Abstract: Das charakteristische Erlebnis von Literatur (besonders von Lyrik) ist nicht möglich ohne intensive Interaktivität zwischen Autor und Leser. Es ist die Simultaneität von verschiedenen heterogenen und oft sich widersprechenden Leser-Beiträgen, besonders denen, die nicht durch das Werk selbst sondern durch die Willkür des "Lesers" inspiriert werden, welche die "Internet Story" als literarische Gattung fragwürdig machen. (Vortrag vor dem Jap. Germanistenverband, Meiji Daigaku, Tokyo, 11.5.1996)

Portrait

Wolfgang Ruttkowski, Jahrgang 1935, war nach einem Studium der Germanistik, Geschichte, Theaterwissenschaft und Sprechkunde viele Jahre als Professor in den USA (u. a. Temple University, Philadelphia) und Japan (Tokyo Daigaku und Kyoto Sangyo Daigaku) tätig. Er ist seit 2003 emeritiert. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Literaturtheorie, Gattungspoetik, Ästhetik, Literaturdidaktik und Kunstpsychologie. In diesen Bereichen veröffentlichte Ruttkowski zahlreiche Bücher und Aufsätze.
EAN: 9783638798860
ISBN: 3638798860
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: 40 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben