HUDU

Gruppenprozesse und Bewältigungsmuster in der Haft


€ 32,90
 
kartoniert
Noch nicht erschienen
Erhältlich ab 15. Dezember 2017

Beschreibung

Beschreibung

Der Blick in die Innenwelt des Gefängnisses bleibt nicht nur aufmerksamen Zeitgenossen verschlossen. Selbst Forscher, denen die Materie des Strafvollzugs vertraut ist, können kaum Aussagen über die soziale Situation von Strafgefangenen treffen.Diesem Mangel will die vorliegende Studie abhelfen. In einer vergleichenden Untersuchung von vier Jugendstrafvollzugsanstalten wurden 64 jugendliche Insassen und 27 Bedienstete zu Gruppenprozessen, individuelle Einstellungen und Bewältigungsmustern befragt und Folgerungen für den Umgang mit Jugendlichen in der Haft gezogen.

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Inhalt: Gruppenprozesse, soziale Diskriminierung und Bewältigungsstrategien im Jugendstrafvollzug - Fragestellungen der Untersuchung - Stichprobe und methodisches Vorgehen - Ergebnisse - Eine vergleichende Betrachtung der Ergebnisse der vier Jugendstrafanstalten: Zusammenfassung und Diskussion - Empfehlungen

Portrait

Dr. Wolfgang Kühnel ist Professor für Kriminologie an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin. Kathy Hieber ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin. Julia Tölke arbeitet in einem Projekt für betreutes Wohnen in Hamburg. Knut Günther ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin.
EAN: 9783531147062
ISBN: 3531147064
Untertitel: Eine vergleichende Untersuchung von Insassen und Bediensteten im Jugendstrafvollzug. 'Analysen'. 2017. Auflage.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: 15. Dezember 2017
Seitenanzahl: 300 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben