HUDU

Traumwelten 1


€ 39,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 2004

Beschreibung

Beschreibung

Illustratoren und ihre Arbeiten bis 1912.
Das Werk des bewährten Autorengespanns Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz gibt eine umfassende Übersicht über die Illustratoren, die sich mit den Erzählungen Karl Mays kreativ auseinander gesetzt haben. Neben kurzen Biografien - soweit die Namen der Künstler ermittelbar sind - wird das Schaffen der einzelnen Maler und Zeichner im Hinblick auf May bibliografisch knapp und präzise erfasst und anhand der besten und schönsten Zeichnungen exemplarisch vorgestellt. Doch stehen nicht die Illustratoren oder eine Analyse ihrer Arbeiten im Mittelpunkt des Buches, sondern das Werk Karl Mays, dargestellt in Bildern. Den einzelnen Abbildungen sind kurze Zitate, nach Möglichkeit unter Rückgriff auf die jeweiligen Erstausgaben, beigegeben, die die jeweilige Szene in den Zusammenhang der "Gesammelten Werke" einordnen. Das Buch erweckt die Gestalten Karl Mays zum Leben und ruft Erinnerungen an viele spannende Episoden aus seinen Romanen und Erzählungen wach. Es sollte in der Bibliothek keines Karl-May-Freundes fehlen.
Neben bekannten Namen wie Claus Bergen, Venceslav Cerny, Richard Geiger, Oskar Herrfurth, Willi Moralt, Willy Planck, Peter Schnorr, Ewald Thiel, Josef Ulrich und Konrad Weigand werden auch zahlreiche weithin unbekannte Künstler präsentiert.

Portrait

Karl May (1842-1912) war das fünfte von 14 Kindern einer armen Weberfamilie aus Ernstthal/Sachsen. Vom Studium am Lehrerseminar wurde er zunächst ausgeschlossen, nachdem er Kerzenreste unterschlagen hatte. Später konnte er die Ausbildung fortsetzen, arbeitete nur 14 Tage in seinem Beruf, bevor er wieder des Diebstahls bezichtigt und von der Liste der Kandidaten gestrichen wurde. Wegen Diebstahls, Betrugs und Hochstapelei wurde er in den Jahren darauf immer wieder verhaftet und monatelang festgesetzt. Die Jahre zwischen 1870 und 1874 verbrachte er im Zuchthaus Waldheim. Erst viele Jahre nach dem Erscheinen des akribisch recherchierten Orientzyklus reiste Karl May tatsächlich in den Orient. Karl May war lange Zeit einer der meistgelesenen deutschen Schriftsteller. Er starb1912 in Radebeul.
EAN: 9783780201669
ISBN: 3780201666
Untertitel: Bilder zum Werk Karl Mays. Zahlreiche farbige Abbildungen.
Verlag: Karl-May-Verlag
Erscheinungsdatum: September 2004
Seitenanzahl: 477 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben