HUDU

Das Buch Jeremia


€ 75,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Jeremia erlebte so einschneidende Erlebnisse wie die Kultzentralisation Josias, den Niedergang des assyrischen Reiches und den Aufstieg der babylonischen Macht sowie die erste Eroberung und endgültige Zerstörung Jerusalems. Sein Leben war ein Zeichen, ein Bild seiner Verkündigung. Zum Zeichen kommenden Unheils blieb er ehe- und kinderlos. So bildete er in seiner Gegenwart vorweg ab, was in Zukunft alle erleben sollten: Trauer, Klage, Gericht. Der Auftrag zur Verkündigung, dem er sich zunächst heftig widersetzte, bevor er ihn annahm, bestimmte sein ganzes Leben. Jeremia äußerte harsche Kritik am eigenen Kult, an Priestern und Propheten und an Opfern. Seine Symbolhandlungen wirkten durch Zeichen und deutendes Wort. Sie nahmen kommendes Geschehen zeichenhaft vorweg, führten es aber nicht selbst herbei.
Werner H. Schmidt gelingt die kompakte Zusammenfassung der komplexen Materie und Fülle der Forschungen zu dem Propheten Jeremia unter Zurückführung auf die schlichten biblischen Befunde. So zeichnet er ein einprägsames Bild des biblischen Propheten, das auch für eine lebendige Predigt reiche Nahrung bietet.


Portrait

Werner H. Schmidt ist Professor em. für Altes Testament an der Universität Bonn.

Leseprobe

This first part of the new Jeremia commentary by Werner H. Schmidt focuses on chapters 1-20 unfolding joys and sorrows of the Old Testament prophet from Jerusalem.>

EAN: 9783525512432
ISBN: 3525512430
Untertitel: Kapitel 1 - 20. 'Das Alte Testament Deutsch'. Neuauflage.
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Erscheinungsdatum: Februar 2008
Seitenanzahl: XVIII
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben