HUDU

Bibliographie Julius Stinde


€ 29,66
 
kartoniert
Sofort lieferbar
August 2001

Beschreibung

Beschreibung

Julius Stinde (1841-1905) war seit den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts bis in die ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg ein vielgelesener Autor. Heute ist er vergessen, man erinnert sich seiner allenfalls noch als des Verfassers der Buchholzbücher. Keines seiner Erfolgsbücher ist derzeit im Buchhandel erhältlich. Interessierte Leser sind auf die Bibliotheken und den Antiquariatshandel angewiesen. Mit der vorliegenden Bibliographie soll im Jahre seines 160. Geburtstages an diesen wichtigen Autor erinnert werden. Sein vielgestaltiges Werk umfaßt Mundartliteratur, Dramatisches, Erzählendes, Satiren und Parodien sowie Hunderte von Zeitungs- und Zeitschriftenbeiträgen, die nie in Buchform erschienen sind. Vollständigkeit der Nachweise wurde zwar auch in diesem Bereich angestrebt, konnte aber nicht erreicht werden. Das Spektrum der Themen dieser Artikel umfaßt Pharmazie und Volksmedizin, Aberglauben, Magie und Geheimwissenschaften, Religiös-Weltanschauliches und Kulturkritisches, Musik, Bildende Kunst und Literatur, Berlin-Spezifisches und Gastrosophisches. Johannes Trojan schreibt in seinem Nachruf, daß Stindes populärwissenschaftliche Aufsätze, "was Geschick und Klarheit der Darstellung anbetrifft, zu dem Besten der Art, das wir haben", gehören. Mit der Bibliographie und mit den neuen leistungsfähigen Dokumentelieferdiensten der Bibliotheken ist es heute leicht, diese weithin unbekannten Schätze zu erschließen.
EAN: 9783895283307
ISBN: 3895283304
Untertitel: 'Bibliographien zur deutschen Literatur'. 8. Auflage. 20 Abbildungen.
Verlag: Aisthesis Verlag
Erscheinungsdatum: August 2001
Seitenanzahl: 165 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben