HUDU

Kandidat Steinmeier und Kanzlerin Merkel


€ 13,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juli 2011

Beschreibung

Beschreibung

Personalisierung und Televisionalisierung prägen heutige Bundestagswahlkämpfe. Das Fernseh-Image des Kanzlerkandidaten wird zum wahlentscheidenden Faktor.Am Beispiel der ZDF-Dokus "Kandidat Steinmeier" und "Kanzlerin Merkel" macht Tilo Werner die Mechanismen der Image-Konstruktion im Fernsehen nachvollziehbar. Dabei widmet er sich einem in der Wahlkampfforschung bislang vernachlässigten Fernsehformat: dem Filmporträt.Ungewöhnlich sind auch die Beschreibungskategorien, auf die Werner zurückgreift: sie entstammen der Rhetorik - der Wissenschaft, die sich bereits seit der Antike mit Fragen des überzeugenden Auftretens befasst und deren Ansätze bis heute nichts an Aktualität verloren haben.Werner weist nach, wie mit den Mitteln der Fernsehreportage - teilweise offenkundig, teilweise unterschwellig - Zweifel an der Eignung von Frank-Walter Steinmeier als Bundeskanzler geweckt werden und zugleich der Kanzlerbonus von Angela Merkel filmisch verstärkt wird. Detaillierte Einstellungsprotokolle geben der Analyse höchste Transparenz.Am Ende der Untersuchung werden Rückschlüsse für zukünftige Wahlkämpfe gezogen.

Portrait

Tilo Werner, M.A. wurde 1980 in Biberach an der Riß geboren. Er studierte zunächst an der Pädagogischen Hochschule Weingarten Erziehungswissenschaft, Deutsch, Geschichte und ev. Theologie; anschließend an der Universität Tübingen Rhetorik und Politikwissenschaft.Von 2007 bis 2010 arbeitete Werner als Redaktionsassistent beim Historischen Wörterbuch der Rhetorik. Seit 2011 ist er Content Manager im Fachbereich Allgemeinbildung bei der Studiengemeinschaft Darmstadt.
EAN: 9783842329584
ISBN: 384232958X
Untertitel: Image-Konstruktion im Fernsehen. Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Juli 2011
Seitenanzahl: 200 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben