HUDU

Glaubens-Überzeugung


€ 26,80
 
gebunden
Sofort lieferbar
September 2007

Beschreibung

Beschreibung

Der vorliegende Band versammelt Studien zur Verantwortung religiöser Überzeugungen. Die Blickrichtung ist bewusst aus der Perspektive des christlichen Theismus formuliert und will vor allem dem Unternehmen "christlicher Philosophie" gerecht werden. Für seinen innovativen Ansatz wurde der Verfasser im Sommer 2006 mit dem Nachwuchsförderpreis der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgezeichnet. Das vorliegende Buch wurde zudem im akademischen Jahr 2006/07 an der Hochschule für Philosophie (Philosophische Fakultät S.J.) in München als Habilitationsschrift angenommen. Obwohl die einzelnen Studien unterschiedliche Ausgangspunkte wählen und Einzelaspekte des Vernunft-Glaube-Ver-hältnisses dis-kutieren, zeigt die vorliegende Monographie jedoch, dass sich die verschiedenen Kapitel (die Diskussion reicht von atheistischen Anfragen bis hin zur Realismusproblematik) wechselseitig ineinander spiegeln und dass sie bei aller Verschiedenheit in Hin-sicht auf ihren Beitrag zur Architektur des Ganzen doch um ein The-ma kreisen: nämlich dass die Glau-bensüberzeugung ihre eigene Würde besitzt, die sie aber vom Gebot intel-lektueller und argu-mentativer Transparenz nicht dispensiert. Mit dem Begriff der "Glaubens-Überzeugung" versucht der Verfasser, einen eigenen Anstoß für das Unternehmen einer Erkenntnistheorie des christlichen Glaubens zu leisten. Er möchte dem Gebot rationaler Verantwortung ebenso gerecht werden wie der Einsicht, dass Glaubensgewissheit nicht auf Wissensgewissheit reduziert werden kann.

Portrait

Thomas Schärtl, Dr. theol., M. A. phil., geboren 1969, Studium der Theologie in Regensburg, der Philosophie in München, von 1996-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Systematische Theologie an der Universität Regensburg, 2001 Promotion im Fach Dogmatik an der Universität Tübingen, Publikationen u. a. zum dialogischen Charakter theologischer Hermeneutik, zur Philosophie Ludwig Wittgensteins, zur religiösen Erkenntnistheorie, zu den philosophischen und theologischen Aspekten des Science-Fiction-Films.
EAN: 9783402004319
ISBN: 3402004313
Untertitel: Philosophische Bemerkungen zu einer Erkenntnistheorie des christlichen Glaubens.
Verlag: Aschendorff Verlag
Erscheinungsdatum: September 2007
Seitenanzahl: Vlll
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben