HUDU

Die Berufsform der Gesellschaft


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2005

Beschreibung

Beschreibung

Thomas Kurtz zeigt in dieser Analyse, daß der Beruf nach wie vor als eine bedeutende analytische Kategorie des Sozialen bestimmt werden kann. Als eine der Formen struktureller Kopplung in der Moderne erweist sich der Beruf als ein Schlüssel zur Entschlüsselung des Bauprinzips der modernen Gesellschaft.

Portrait

Thomas Kurtz geb. 1961; Studium der Soziologie und Pädagogik, Promotion 1996, Habilitation 2003; wissenschaftlicher Mitarbeiter und Privatdozent an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld. Arbeitsschwerpunkte: Berufs- und Bildungssoziologie, soziologische Theorie, Organisationssoziologie, Soziologie der soziologischen Praxis.
Neuere Veröffentlichungen: "Moderne Professionen und Gesellschaftliche Kommunikation", in: Soziale Systeme. Zeitschrift für soziologische Theorie 6 (2000); "Form, strukturelle Kopplung und Gesellschaft. Systemtheoretische Anmerkungen zu einer Soziologie des Berufs", in: Zeitschrift für Soziologie 30 (2001); (Hg.) Aspekte des Berufs in der Moderne (2001); Berufssoziologie (2002); "Die Form Beruf und das Problem sozialer Ungleichheit", in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 27 (2002); "Weiterbildung zwischen Beruf und Betrieb. Zum Verhältnis von Person, Organisation und Wissen", in: Zeitschrift für Pädagogik 48 (2002); "Wissen und Handeln. Zur außerdisziplinären Relevanz soziologischer Erkenntnis", in: Schweizerische Zeitschrift für Soziologie 29 (2003).


EAN: 9783934730915
ISBN: 3934730914
Verlag: Velbrueck GmbH
Erscheinungsdatum: Februar 2005
Seitenanzahl: 283 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben