HUDU

Internet Governance im medialen Diskurs


€ 69,90
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2015

Beschreibung

Beschreibung

Das Internet und dessen Nutzung gewinnen laufend an Bedeutung. Dies bringt jedoch nicht nur Vorteile mit sich, sondern auch viele neue Gefahren. Doch was wissen die Nutzer_innen darüber? Internet Governance ist ein sehr umfassendes Feld, da es sich mit der Regulierung eines globalen Phänomens auseinandersetzt. Dessen Besonderheiten gegenüber anderen Medien erforderten die Entwicklung eines neuen Ansatzes, in welchem sowohl staatliche als auch private und zivilgesellschaftliche Akteur_innen Anteil an den Entscheidungen haben sollen. Die vorliegende Arbeit erforscht ob bzw. inwiefern durch die Medien Wissen zum Thema generiert wird, da es deren Aufgabe ist, die Bürger_innen hinreichend zu informieren. Die gewählten Beiträge wurden mit Hilfe der kritischen Diskursanalyse nach Jäger untersucht. Eine weitere wissenschaftliche Auseinandersetzung wird benötigt, um fundierte Kritik am medialen Diskurs üben zu können, da diese Arbeit, als explorative Vorstudie, nur einen kleinen Ausschnitt der österreichischen Berichterstattung umfasst. Sie bildet jedoch eine Basis für eine solche vertiefende Betrachtung.
EAN: 9783639871319
ISBN: 3639871316
Untertitel: Eine explorative Analyse der Berichterstattung. Paperback.
Verlag: AV Akademikerverlag
Erscheinungsdatum: November 2015
Seitenanzahl: 228 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben