HUDU

Geschlechtsspezifische Ungleichheit im Erwerbsverlauf


€ 66,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Dezember 2005

Beschreibung

Beschreibung

Susanne Falk analysiert das Ausmaß und die Ursachen geschlechtsspezifischer Ungleichheit im Erwerbsverlauf. Aus der Perspektive der Lebenslaufforschung und unter Verwendung neuerer Methoden der Längsschnittanalyse untersucht sie Differenzierungsprozesse zwischen weiblichen und männlichen Erwerbsverläufen. Veranschaulicht wird die Untersuchungsfrage am Beispiel Ostdeutschlands nach dem Systemumbruch. Die empirischen Analysen führen vor Augen, dass nicht nur familiäre Kontexte, sondern auch die geschlechtsspezifische Segregation von Berufen für die Entstehung und Verfestigung von Geschlechterungleichheit verantwortlich sind.

Inhaltsverzeichnis

Dimensionen geschlechtsspezifischer Ungleichheit im Erwerbsverlauf - Der Beitrag der Lebenslauftheorie zur Erklärung geschlechtsspezifischer Differenzierungsprozesse im Erwerbsverlauf - Die Differenzierung weiblicher und männlicher Erwerbsverläufe - Methoden, Daten und Operationalisierung - Vergleich des Bildungsniveaus und der Erwerbsbeteiligung von Frauen und Männern sowie der geschlechtsspezifischen Wirtschafts- und Berufsstrukturen - usw.

Portrait

Dr. Susanne Falk arbeitet als wissenschaftliche Referentin beim Bayerischen Staatsinstitut für Hochschulforschung und Hochschulplanung.
EAN: 9783531144559
ISBN: 3531144553
Untertitel: Analysen für den deutschen Arbeitsmarkt. 2005. Auflage. Book.
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Erscheinungsdatum: Dezember 2005
Seitenanzahl: 332 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben