HUDU

Physik des Wünschens


€ 12,73
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
April 2001

Beschreibung

Beschreibung

Der Titel des Buches verbindet programmatisch und bewußt pointiert zwei
Bereiche, die nach herkömmlicher Auffassung für völlig unvereinbar gehalten
werden: den Bereich strenger objektiv-naturwissenschaftlicher Forschung
und die Welt persönlicher Wünsche. Ich versuche in dem Buch nachzuweisen,
wie sich diese Unvereinbarkeit im Lichte der modernen Physik mehr und mehr
relativiert, wodurch Gedankenmodelle immer plausibler erscheinen, die den
Einfluß von Gedanken und Gefühlen auf die Wirklichkeit nahelegen. Die strikte
Aufspaltung der Welt in einen objektiven und einen subjektiven Teil hat
eine lange Tradition in unserer abendländischen Kultur, deren Wurzeln bis
ins antike Griechenland zurückreichen. Diese Tradition hat auch die klassischen
Naturwissenschaften des 19. Jahrhunderts und deren Methodik nachhaltig
beeinflußt. Idealbild war eine Wissenschaft, die das forschende Subjekt,
den Menschen mit seinen Gefühlen, als einen 'Störfaktor' für objektivierbare
und reproduzierbare wissenschaftliche Erkenntnisse betrachtete und dessen
Einfluß möglichst weitgehend ausschalten wollte. Durch die Physik des 20.
Jahrhunderts, insbesondere die Quantenphysik, sind diese Denkmodelle in
ihren Grundsätzen erschüttert worden. Dennoch hat sich die Tragweite dieser
Erkenntnisse weder in anderen wissenschaftlichen Disziplinen noch unter
den meisten Menschen verbreitet. Unter Hinweis auf diese Erkenntnisse will
ich andere plausible Glaubenssatzmuster, ein anderes geistiges Koordinatensystem
anbieten, das auszuprobieren und mit dem zu experimentieren ich den Leser
auffordere, und so einen Beitrag dazu leisten, die alltägliche Lebensrealität
selbstbestimmter und freudvoller zu gestalten. Wenn das Skript auch keine
wissenschaftstheoretische Abhandlung ist, berücksichtigt es dennoch vorhandene
zukunftsorientierte Ansätze in Wissenschaft und Philosophie. Durch mein
Universitätsstudium (u.a. Physik und Philosophie) und weitere private Studien
konnte ich in beiden Disziplinen die notwendigen Einblicke gewinnen. Statt
Deutungsversuchen der Quantenphysik eine weitere Variante hinzuzufügen,
versucht ich philosophische Kernfragen herauszuschälen, die zwar nicht
neu sind, aber heute in einem völlig neuen Licht erscheinen. So ist die
rätselhafte Beziehung zwischen dem Einzelnen und dem Ganzen neu zu bewerten,
nachdem zunächst die Quantenphysiker der ersten Stunde und in jüngerer
Zeit 'Chaosforscher' auf die Bedeutung dieser Frage stiessen. Ähnliches
gilt für das Verhältnis von Geist und Materie. Eine gewisse Emanzipation
von rein-wissenschaftlichen Fragestellungen halte ich für notwendig, denn
die Probleme der Kontingenz und Emergenz, aber auch die Frage nach dem
Gültigkeitsbereich kausalen Denkens überschreiten die Kompetenz einer puristisch
definierten Naturwissenschaft. Wenn sich die Wissenschaft von trügerischen
Sicherheiten ihrer bisherigen Axiome befreit, so erleichtert dies auch
im Alltag den Aufbruch zu neuen Ufern und vice versa. Im ersten Teil des
Skripts beschäftige ich mich mit der Problematik einiger Grundmythen unserer
Kultur. Als einer deren Zentren erweist sich das reduktionistische und
kausale Denken, das im zweiten Teil eingehender diskutiert wird. Der dritte
Teil erläutert die Aspekte einer Neuen Physik, die sich auf die Grenze
zum Geistigen und Akausalen zubewegt. Aufgrund der Verwobenheit geistiger
und materieller Prozesse wird ein quantenphysikalisches Modell des Wünschens
vorgestellt, das als Leitlinie für einen letzten vierten Teil dient, in
dem die individuellen psychischen Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche
Magie des Wünschens thematisiert werden. Die Ausführungen des Skripts richten
sich in erster Linie nicht an ein philosophisches Fachpublikum, sondern
an wissenschaftlich und philosophisch Interessierte und 'Sinnsuchende'
unterschiedlichster Couleur.
EAN: 9783831116775
ISBN: 3831116776
Untertitel: Paperback.
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: April 2001
Seitenanzahl: 180 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben