HUDU

"Wie im Himmel so auf Erden"?


€ 50,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2002

Beschreibung

Beschreibung

Nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil (1869/70) wurde die Verehrung der Heiligen skeptisch angesehen; christliches Kerygma sollte eher durch theologische Sprache und konkret gelebte Praxis vermittelt werden. Im Zuge der Biographieforschung freilich ist das Interesse an Lebensläufen generell gewachsen und damit auch die Frage der Heiligengestalten in der Kirche wieder in den Blick gekommen. In diesem Interessenshorizont steht die vorliegende Arbeit, die mit Hilfe der Prozessakten, die für den Zeitabschnitt 1740 bis 1870 lückenlos vorhanden sind, die seinerzeit erfolgten Selig- und Heiligsprechungen untersucht.

Portrait

Stefan Samerski lehrt Kirchengeschichte an der Universität München und ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas e.V. in Leipzig.
EAN: 9783170169777
ISBN: 3170169777
Untertitel: Selig- und Heiligsprechung in der Katholischen Kirche 1740-1870. 'Münchner Kirchenhistorische Studien'. 4 Abbildungen. TheologInnen, HistorikerInnen.
Verlag: Kohlhammer W.
Erscheinungsdatum: Oktober 2002
Seitenanzahl: 510 Seiten
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben