HUDU

Niklas Luhmanns Theorie der Politik


€ 54,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2003

Beschreibung

Beschreibung

Eine ideengeschichtliche Durchdringung von Niklas Luhmanns Gesamtwerk im Hinblick auf seine Essenz als politische Theorie galt lange Zeit als unerledigte Aufgabe der Politikwissenschaft. In diesem Buch wird erstmals eine solche Theorie-Rekonstruktion vorgelegt. Sie erfolgt unter der Sonde zweier Begriffe, die zur Charakterisierung von Staatsgesellschaften von besonderem Interesse sind: politische Steuerung und politische Legitimität. In diesem Rahmen wird die Möglichkeit einer wechselseitigen Verschränkung von Luhmanns universalistischer Systemtheorie mit einer normativ motivierten Zeitdiagnostik überprüft. Hiermit verquickt der Autor die These, dass sich Luhmanns Beitrag zur politischen Theorie auf eine "Abklärung der Staatsgesellschaft" im Sinne einer kritischen Zeitdiagnose des Wohlfahrtsstaates und der ihn tragenden Gestaltungsutopien verdichten lässt.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung - Methodische Überlegungen - Politische Steuerung und Legitimität: Die Grundpfeiler der modernen Staatsgesellschaft - Luhmann I: Konservatismus aus Komplexität - Luhmann II: Radikaler Steuerungsskeptizismus - Luhmann III: Systemtheorie der Politik zwischen Organisation, Utopie und Globalisierung - Schlussbetrachtung - Literaturverzeichnis - Register

Portrait

Dr. Stefan Lange ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Kultur- und Sozialwissenschaften der FernUniversität Hagen.
EAN: 9783531141251
ISBN: 3531141252
Untertitel: Eine Abklärung der Staatsgesellschaft. 6 Tabellen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: Oktober 2003
Seitenanzahl: 330 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben