HUDU

Amerikanische Landschaften


€ 25,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2010

Beschreibung

Beschreibung

In der deutschen Stadtplanung und Landschaftsarchitektur wird intensiv diskutiert, ob Landschaft das gestalterische Rückgrat der sogenannten Zwischenstadt ist. Wie fragmentierten verstädterten Räumen eine neue Identität verliehen werden kann, bildet dabei einen Schwerpunkt.Außer Frage steht, dass die Harmonievorstellungen, die mit dem traditionellen Landschaftsbegriff verbunden sind, hier nicht weit tragen. In der Landschaftstheorie von J. B. Jackson wird ein neuer Ansatz gesehen: Jackson ist stark durch die klassische Länderkunde und deutsche Denktraditionen geprägt. Er entwirft eine Theorie der Landschaft als charakteristische Einheit von "Land und Leuten", die im modernen Amerika auf eine neue Stufe gehoben wird.Allerdings sieht er die landschaftliche Identität zunehmend durch Nutzungen beeinträchtigt, die nicht mehr von selbst räumliche Harmonie und Identität entstehen lassen. Sein Begriff der Landschaft Drei versucht diese Entwicklung zu verarbeiten und die Landschaftsgestaltung unter urbanen Vorzeichen neu zu begründen. Die Auseinandersetzung mit Jacksons Theorie ist somit auch eine über die Möglichkeit, moderne Städte als Landschaften zu entwickeln.



Portrait

Geb. 1962. Ausbildung zum Landschaftsgärtner. Im Anschluss Studium der Landschaftplanung an der TU Berlin. Danach Mitarbeiter in einem Berliner Landschaftsarchitekturbüro. 1994-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Landschaftsökologie der TU München-Weihenstephan. Promotion 2001 zur Theorie und Methodologie der Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur und Sozialwissenschaftlichen Freiraumplanung "mit Auszeichnung" (entspricht summa cum laude). Seit 2001 Lehrbeauftragter für Kulturgeschichte der Natur und 2001-2002 Mitarbeit im F & E Vorhaben "Argumentenetz für den Naturschutz" des Bundesamtes für Naturschutz zum Akzeptanzdefizit des Naturschutzes (Kooperation TU Berlin mit der TU München). Seit 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Ökologie der TU Berlin. Zahlreiche Publikationen und Vorträge zum Themenspektrum Landschaftsplanung, Landschaftsarchitektur und Naturschutz.


EAN: 9783515096652
ISBN: 3515096655
Untertitel: J. B. Jackson in der deutschen Rezeption. 'Sozialgeographische Bibliothek'. 5 schwarz-weiße Abbildungen. 17, 0 cm / 24, 2 cm / 1, 0 cm ( B/H/T ).
Verlag: Steiner Franz Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2010
Seitenanzahl: 111 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben