HUDU

Blutiger Schnee und Fellmützen - Über mise-en-scène, Charakterdarstellung und Handlung in 'Fargo'


€ 13,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
August 2012

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Medien, Kommunikation & Sport ), Veranstaltung: Medienanalyse II: Analyse audiovisueller Medien, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Fokus dieser Arbeit steht der Film Fargo der Bru¿der Joel und Ethan Coen aus dem Jahre 1996. Es handelt sich um einen low-budget-Film, der sich sowohl ku¿nstlerisch, unter anderem mit einer zweifachen Oscar-Pra¿mierung, als auch kommerziell, als Erfolg herausstellte. Der Film la¿sst sich keinem herko¿mmlichen Genre zuordnen und beinhaltet Elemente verschiedener Stilrichtungen. Fu¿r das Werk besonders pra¿gend sind Einflu¿sse aus dem Film noir und der Komo¿die, auch wenn letztere, den Coens zufolge, beim Dreh nicht beabsichtigt waren. Dass eine solche Aussage nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen muss, wird daran deutlich, dass die Bru¿der sich auch in anderer Hinsicht Mu¿he gegeben haben, ihre wahren Intentionen zu verschleiern: So gibt es am Anfang des Films eine Einblendung, die besagt, dass der Film auf einer wahren Geschichte beruhe. Dies ist aber schlichtweg nicht der Fall. Obwohl die bewussten Irrefu¿hrungen durch Drehbuch, Kamera und Regie ein spannendes Untersuchungsfeld wa¿ren, geht diese Arbeit doch in eine andere Richtung: Es soll mehr um die Filmfiguren und um die Handlung gehen. Beobachtet man in einem Film, mit welchen Mitteln die Darstellung verschiedener Charaktere erfolgt, sind viele Aspekte zu beru¿cksichtigen. In aller Regel gelingt die Erschaffung glaubwu¿rdiger Figuren nicht ausschließlich auf Grundlage der konkreten schauspielerischen Leistung, sondern es bedarf dazu vieler weiterer Faktoren. In dieser Arbeit soll das Konzept der mise-en-sce`ne im Vordergrund stehen, welches sehr pra¿zise einen Großteil eben jener Faktoren beschreibt, das aber auch den Faktor Schauspiel an sich nicht ausschließt. Dements
EAN: 9783656260240
ISBN: 3656260249
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: August 2012
Seitenanzahl: 28 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben