HUDU

Filmologie und Intermedialität


€ 24,50
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2013

Beschreibung

Beschreibung

In der vorliegenden Untersuchung wird der Beitrag herausgearbeitet, den die französische 'Schule der Filmologie' zur aktuellen Diskussion der Intermedialität geleistet hat. Die Filmologie hat als die früheste institutionalisierte Filmwissenschaft bereits wenige Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg an der Pariser Sorbonne eine Vielzahl namhafter internationaler Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen um den Forschungsgegenstand Film zusammengeführt. In ihren Bestrebungen um eine interdisziplinäre Annäherung thematisierten ihre Vertreter - neben Etienne Souriau und Gilbert Cohen-Séat etwa Georges Sadoul, Henri Agel oder Roland Barthes - dabei bereits Phänomene, die für die Analyse intermedialer Relationen zwischen Film und anderen Künsten und ihren Medien (wie Theater, Literatur, Malerei, Musik etc.) auch heute noch von Bedeutung sind.
EAN: 9783860575345
ISBN: 3860575341
Untertitel: Der filmologische Beitrag zu einem aktuellen medienwissenschaftlichen Konzept. 'Siegener Forschungen zur Romanischen Literatur- und Medienwissenschaft'.
Verlag: Stauffenburg Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2013
Seitenanzahl: XIV
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben